Anzeige
Anzeige
Samstag, 6. April 2019

Erneuter Erfolg bei der WM Zweites Spiel, zweiter Sieg: Frauen-Nationalteam gewinnt gegen Japan mit 3:2

<p>Das deutsche Frauenteam, hier rechts Siegtorschützin Marie Delarbre, gewann am Samstag bei der WM in Finnland gegen Japan mit 3:2.</p><p>Foto: Robanser<br/></p>

Das deutsche Frauenteam, hier rechts Siegtorschützin Marie Delarbre, gewann am Samstag bei der WM in Finnland gegen Japan mit 3:2.

Foto: Robanser

Das Frauen-Nationalteam hat auch ihr zweites Spiel bei der Weltmeisterschaft im finnischen Espoo gewonnen. Nach dem 2:1-Erfolg nach Penalty-Schießen gegen Schweden gewann das Team von Bundestrainer Christian Künast am Samstag gegen Japan knapp mit 3:2. Das Match sahen lediglich 135 Zuschauer.


Dabei hatte die deutsche Auswahl dank zweier Überzahltreffer durch Anna Fiegert und Celina Haider schon mit 2:0 geführt, musste im letzten Drittel jedoch nach einem Doppelschlag den Ausgleich hinnehmen. Der Siegtreffer für Deutschland fiel dann aber in der 57. Minute durch Marie Delarbre.


Christian Künast, Bundestrainer, der Frauen-Nationalmannschaft, sagte nach dem Spiel: "Wir haben erneut eine sehr gute kämpferische Leistung über 60 Minuten gezeigt. Heute waren wir spielerisch nicht so gut wie in der Auftaktpartie, was allerdings am Gegner lag. Die Japanerinnen haben uns mit ihrem druckvollen Spiel immer wieder in Bedrängnis gebracht. Am Ende war es für unsere Mannschaft ein Charaktersieg."


Im dritten Spiel bei der WM trifft die deutsche Mannschaft am Montag auf Frankreich.


Das Spiel im Stenogramm


Japan - Deutschland

2:3 (0:1, 0:0, 2:2)

Tore: 0:1 (11.) Fiegert (Zorn, Spielberger - PP1), 0:2 (47.) Haider, (Kluge, Fiegert - PP1), 1:2 (48.) Osawa (Taka, Fujimoto), 2:2 (49.) Kubo (Toko), 2:3 (57.) Delarbre (Zorn, Spielberger); Strafminuten: Japan 8, Deutschland 4; Zuschauer: 135.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Stunden
  • Die Saale Bulls Halle (Oberliga Nord) haben die Verpflichtung von Moritz Schug bestätigt. Der 22-jährige Allrounder spielte zuletzt für den Ligakonkurrenten Herner EV und kam in der vergangenen Saison zu 54 Einsätzen (neun Tore, zehn Assists).
  • gestern
  • Verteidiger Radek Havel (25) – zuletzt beim EHC Freiburg in der DEL2 unter Vertrag — spielt künftig für Piráti Chomutov in der zweiten tschechischen Liga. In 60 Einsätzen für die Breisgauer kam der Defensivspezialist auf elf Scorer-Punkte.
  • vor 2 Tagen
  • Nach insgesamt 289 Pflichtspielen für Heilbronn wird Richard Gelke in der kommenden Saison nicht mehr im Falkenkader stehen. Der 27-jährige Stürmer einigte sich mit den Verantwortlichen auf eine Vertragsauflösung und hat sich für einen Wechsel zu den Selber Wölfen (Oberliga Süd) entschieden.
  • vor 2 Tagen
  • Lubos Velebny hat seinen Vertrag beim EV Füssen (Oberliga Süd) nochmals um ein Jahr verlängert. Der 37-jährige Routinier kam in der Aufstiegssaison zu 35 Einsätzen. Dabei erzielte er 14 Treffer und lieferte 17 Assists.
  • vor 3 Tagen
  • Tobias Fuchs hat seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders (Oberliga Süd) um ein Jahr verlängert. In der Spielzeit 2018/19 kam der 33-jährige Verteidiger zu 54 Einsätzen (ein Tor, 15 Assists). Künftig nicht mehr für Lindau auf dem Eis stehen werden dagegen Martin Wenter und Christian Schmidt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige