Anzeige
Anzeige
Freitag, 24. Mai 2019

Viertelfinaltorschütze im Gespräch Frank Mauer: „Wenn alle mitziehen, können die nächsten Jahre unter Toni Söderholm sehr gute werden"

<p>Frank Mauer (31)<br/>Foto: City-Press<br/></p>

Frank Mauer (31)
Foto: City-Press

Frank Mauer sorgte am Donnerstagabend im WM-Viertelfinale gegen Tschechien für den zwischenzeitlichen deutschen Ausgleich zum 1:1. Trotz des ersten Turniertreffers des 31-jährigen Angreifers vom EHC Red Bull München unterlag die DEB-Auswahl dem Favoriten letztlich jedoch mit 1:5. Die Leistung des deutschen Teams bewertete Mauer nach der Partie nichtsdestotrotz positiv.


Herr Mauer, wie lautet Ihr Fazit zum WM-Viertelfinale gegen Tschechien?

Frank Mauer: "Wir haben sehr gut gespielt. Am Anfang waren wir etwas zu zögerlich, aber dann waren wir besser im Spiel. Wir waren dicht dran und hätten sie schlagen können, aber am Schluss haben die Tschechen schon verdient gewonnen. Auf diesem Level entscheiden immer Kleinigkeiten. Wir müssen daran arbeiten, dass wir diese Kleinigkeiten in solchen Spielen einfach besser machen. Trotzdem haben wir eine gute WM gespielt."


War es gegen Tschechien womöglich auch in der einen oder anderen Situation der eine Pass zu viel im Spiel der deutschen Mannschaft?

Mauer: "Ja, schon. Wir haben spielerisch gute Leute, können Plays machen und wollen die Zuspiele finden, aber wir müssen sie auch in den richtigen Momenten wählen. Im Laufe des Turniers hatten wir immer wieder Momente, in denen wir das zu sehr versucht haben und in denen wir uns vielleicht manchmal auf die deutschen Tugenden hätten besinnen und die Scheibe einfach cleverer hätten tief spielen sollen."


Hat die Verletzung von Markus Eisenschmid Ihrem Team in Verbindung mit dem 2:1 für die Tschechen kurz zuvor einen Knacks verpasst?

Mauer: "Natürlich ist es immer bitter, wenn du einen Mann verlierst, der noch dazu auch immer für ein Tor gut ist. Wir wussten aber, dass wir immer ein Tor schießen können, denn wir waren im Spiel und haben gut gespielt. Von daher hat das im ersten Moment in den Gedanken keine große Rolle gespielt."


Wie haben Sie die erste Weltmeisterschaft unter Bundestrainer Toni Söderholm erlebt?

Mauer: "Toni ist sehr umgänglich, sehr offen, und man kann immer mit ihm reden. Wenn es darauf ankommt, ist er aber fokussiert und erwartet das auch von uns. Toni hält die Zügel auch kurz, wenn es sein muss. Es macht Spaß unter ihm, denn er ist ein Fachmann und weiß, wie das Spiel funktioniert. Wenn alle mitziehen, können die nächsten Jahre unter ihm sehr gute werden, denke ich."

Zusammengetragen von: Stefan Wasmer


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 16 Stunden
  • Mit dem 20-jährigen Peter Spornberger steht der fünfte Verteidiger im Kader des EHC Freiburg fest. Er kommt von der U20 des Kölner EC. Der italienische Nachwuchsnationalspieler, der auch vier Spiele in der A-Nationalmannschaft vorzuweisen hat, wird noch vor der Saison einen deutschen Pass erhalten.
  • vor 18 Stunden
  • Verteidiger Andrew MacDonald (32), dessen Kontrakt mit bisher durschnittlich fünf Millionen US-Dollar zu Buche schlug, ist von den Philadelphia Flyers auf die Waiver-Liste gesetzt worden, um seinen Vertrag mit noch einem Jahr Laufzeit aufzulösen.
  • vor 19 Stunden
  • Die Los Angeles Kings haben den jährlich sieben Millionen US-Dollar schweren Vertrag mit Verteidiger-Routinier Dion Phaneuf vorzeitig beendet. Der Kontrakt wäre noch zwei Spielzeiten gelaufen. Der 34-Jährige kam 2018/19 in 67 Partien auf lediglich einen Treffer und fünf Vorlagen.
  • gestern
  • Verteidiger Stefan Rott bleibt dem EV Füssen auch nach dem Aufstieg in die Oberliga Süd erhalten. Der 30-Jährige steuerte zur Meisterschaft und der damit verbundenen Rückkehr in die Drittklassigkeit in 48 Partien 19 Torvorlagen bei.
  • vor 2 Tagen
  • Stürmer Jordan Eberle (29) hat einen neuen Fünfjahresvertrag bei den New York Islanders unterschrieben und verdient jährlich 5,5 Mio. US-Dollar. Während er in der Hauptrunde mit 19 Toren und 18 Assists in 78 Partien enttäuschte, war er mit neun Punkten in acht Playoff-Spielen bester Isles-Scorer.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige