Anzeige
Anzeige
Dienstag, 29. September 2020

Das Top-Talent vor dem NHL-Draft Tim Stützle: "Im Großen und Ganzen fühle ich mich noch besser als im letzten Jahr"

Tim Stützle (18)
Foto: City-Press

Am kommenden Dienstag wird es für Tim Stützle spannend. Dann nämlich hat der 18-jährige Angreifer der Adler aus Mannheim gute Chancen, als erst zweiter in Deutschland ausgebildeter Spieler nach Leon Draisaitl im Jahr 2014 unter den Top Drei des NHL-Drafts ausgewählt zu werden. Exakt eine Woche vor der ersten Runde des Drafts 2020 sprach Top-Talent Stützle im Rahmen des DEB-Lehrgangs in Füssen über ... 

… den Ablauf des Drafts, der in diesem Jahr aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht wie ursprünglich geplant in Montréal, sondern in virtueller Form stattfinden wird: 
Tim Stützle: “Im Endeffekt ist das Ziel einfach, gedraftet zu werden. Da macht es keinen großen Unterschied, ob man live vor Ort ist oder nicht. Wir können es sowieso nicht ändern. Es bleibt trotzdem ein Event, das man in Erinnerung behält. Ich werde etwas mit meiner Familie und meinen Mannschaftskollegen machen. Meine Mannschaftskollegen haben einen großen Anteil daran, wie die vergangene Saison gelaufen ist und haben es deshalb verdient, dabei zu sein. Wir werden den Abend alle zusammen genießen.” 

… die von der Pandemie durcheinandergewirbelten vergangenen Monate: 
Stützle: “Ich hätte die Playoffs und vielleicht auch eine Weltmeisterschaft sehr gerne gespielt. Mit Mannheim hätten wir wieder eine sehr große Chance auf die Meisterschaft gehabt. Man muss aber das Positive sehen. Ich konnte sehr viel an Off-Ice-Sachen und Kleinigkeiten arbeiten. Im Großen und Ganzen fühle ich mich noch besser als im letzten Jahr.” 

… seine mittelfristigen Pläne: 
Stützle: “Ich kann sagen, dass es mein Ziel ist, so schnell wie möglich nach Amerika oder Kanada zu gehen und dort den nächsten Schritt zu machen. Mein Ziel ist es, in der nächsten Saison in der NHL zu spielen. Diesem Traum will ich nachgehen.” 

… eine eventuelle Ausleihe in das europäische Ausland bis zum Saisonstart in der DEL oder NHL: 
Stützle: “Solange es drüben nicht losgeht, würde ich eigentlich in Mannheim bleiben wollen. Ich sehe eigentlich keinen Grund wegzugehen. Das Training und die Trainer sind super. Man wird aber sehen, was die NHL-Mannschaft denkt. Dem Wunsch werde ich nachgehen.”

Mehr über Tim Stützle und den NHL-Draft 2020, der mit drei potenziellen Erstrundenpicks ein aus deutscher Perspektive historischer werden könnte, lesen Sie auch in unserer kommenden Printausgabe (06. Oktober)!


Kurznachrichtenticker

  • gerade eben
  • Exakt eine Woche vor dem Saisonauftakt in der DEL2 bestreiten die Löwen Frankfurt am Freitag, den 30. Oktober ein kurzfristig angesetztes Test-Heimspiel gegen den dreimaligen deutschen Meister EHC Red Bull München. Spielbeginn in der Eissporthalle Frankfurt ist um 19.30 Uhr, SpradeTV überträgt live.
  • vor 37 Minuten
  • Die Center Tyler Madden (20) und Alex Turcotte (19), zwei der insgesamt fünf Leihgaben von den Los Angeles Kings an die Eisbären Berlin, sind zurück in die USA gereist. Madden wird wegen einer Handverletzung von den Ärzten der Kings behandelt, Turcotte wurde von der NHL-Organisation zurückgebeten.
  • vor 3 Stunden
  • Alexander Johansson, der in der Saison 2019/20 für die Grizzlys Wolfsburg auf dem Eis stand, kehrt in seine schwedische Heimat zurück und schließt sich dem Halmstad Hammers HC (HockeyEttan) an. Für Wolfsburg bestritt der 31-jährige Angreifer 43 DEL-Spiele (acht Tore, acht Assists).
  • vor 4 Stunden
  • Die norwegische Nationalmannschaft, die als möglicher Ersatzkandidat für den Deutschland Cup im November angefragt wurde, müsste im Falle einer Teilnahme möglicherweise auf Kapitän Jonas Holös verzichten. Der 33-jährige Verteidiger des Linköping HC wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
  • vor 4 Stunden
  • Nach der Absage der Partie zwischen Peißenberg und Pfaffenhofen wurde mit dem Duell Schongau gegen Dorfen ein zweites für Freitag geplantes Bayernligaspiel aufgrund eines Corona-Verdachtfalls abgesagt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige