Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 11. November 2020

Entscheidung gefallen Bayernliga: Saisonabbruch durch BEV bestätigt, Gespräche über neuen Modus laufen

Zum Rückspiel zwischen dem ERSC Amberg (schwarze Trikots) und dem EHC Waldkraiburg wird es nach dem Saisonabbruch in der Bayernliga nicht mehr kommen.
Foto: Del Grosso

Die Saison in der Bayernliga wird abgebrochen. Das teilte der Bayerische Eissport-Verband (BEV) am Dienstagabend mit. Alle weiteren Ligen im BEV bleiben von dieser Entscheidung unberührt. Man habe mit den Vereinen den bisherigen Saisonverlauf der Bayernliga eingehend analysiert und besprochen. Der gewählte Spielmodus sei durch den Unterbruch der Saison und den bis zu diesem Zeitpunkt erlaubten Rahmenbedingungen, den nicht zu kalkulierenden Einflüssen durch das Pandemiegeschehen und ohne eine weiteren Verzerrung des Wettbewerbs nicht vernünftig und darstellbar, so die Begründung.
 
Der BEV sei derzeit zusammen mit den Vereinen in Gesprächen, wie ein Spielbetrieb in veränderter Form darstellbar und der Pandemie angepasst sein kann. Ganz entscheidend dabei sei, wann die Rückkehr in einen Trainings- und Wettkampfbetrieb wieder möglich ist. Erste Entscheidungen sollen erst nach der nächsten Bund-Länder-Konferenz der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlern Angela Merkel fallen. Die ist für Anfang kommende Woche anberaumt. Für jeglichen neuen Spielmodus gelte jedoch, dass die Auf- und Abstiegsregelung ausgesetzt bleibt.
 
Diese Entscheidung hat für die Senioren Bayernliga Gültigkeit. Alle weiteren Ligen des Bayerischen Eissport-Verband e.V. bleiben davon unberührt.


Kurznachrichtenticker

  • vor 5 Stunden
  • Aufgrund der Quarantäne-Maßnahmen beim ESV Kaufbeuren wurden die DEL2-Partien der Allgäuer beim EC Bad Nauheim von Freitag auf Dienstag, den 12. Januar verlegt. Das eigentlich für Sonntag geplante Heimspiel gegen die Löwen Frankfurt findet nun am 19. Januar statt.
  • vor 6 Stunden
  • Wegen eines Covid-Verdachtsfalles bei den Lausitzer Füchsen wurde das ursprünglich auf den heutigen Dienstag vorverlegte Spiel gegen Crimmitschau wieder auf den ursprünglichen Termin am 9. März verlegt. Das Team befindet sich in häuslicher Quarantäne und wartet auf die Ergebnisse von PCR-Tests.
  • gestern
  • Weitere Spielplanänderungen in der Oberliga Süd: Die für Freitag geplante Partie zwischen dem HC Landsberg und dem Höchstadter EC wurde coronabedingt verschoben. Vorgezogen wurde dagegen das Gastspiel des EV Weiden beim ECDC Memmingen (Spielbeginn ist am Freitag um 20.00 Uhr).
  • gestern
  • Nachdem das Gastspiel der Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd beim EC Peiting am Freitag abgesagt werden musste, treten die Grün-Weißen um 20.00 Uhr bei den Eisbären Regensburg, deren ursprünglich geplantes Heimspiel gegen den EV Lindau ebenfalls verschoben wurde, an.
  • gestern
  • Das Spiel der Oberliga Nord vom kommenden Sonntag, dem 29. November zwischen den Hannover Indians und den Rostock Piranhas wurde von 19.00 Uhr auf 15.30 Uhr vorverlegt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige