Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 23. Dezember 2020

U20-Team kurz vor Ende der Quarantäne: DEB veröffentlicht Namen der acht Auswahlspieler, die von COVID-19-Infektionen betroffen sind

Bange Blicke: Noch weiß U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter (links) nicht genau, welche Spieler er zum WM-Auftakt gegen Finnland zur Verfügung hat.

Foto: imago images/Action Press

Der Deutsche Eishockey-Bund hat sich kurz vor dem Ende der angeordneten Quarantäne eines Teils der U20-Nationalmannschaft dazu entschieden, die Namen der von einer COVID-19-Infektion betroffenen Spieler zu veröffentlichen. Diese Entscheidung wurde nach Angaben des Verbandes in Absprache mit und auf Wunsch der Mannschaft von U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter vor dem WM-Auftaktspiel gegen Finnland (in der Nacht zum 26. Dezember um 24.00 Uhr MEZ/live bei MagentaSport) getroffen.

Die betroffenen Spieler der U20-Nationalmannschaft sind: Florian Bugl, Maksymilian Szuber (beide Red Bull Hockey Juniors), Lucas Flade (Dresdner Eislöwen), Joshua Samanski (Ravensburg Towerstars), Niklas Länger (Augsburger Panther), Markus Schweiger (ESV Kaufbeuren), Jan Nijenhuis (Grizzlys Wolfsburg) und Filip Reisnecker (Fischtown Pinguins Bremerhaven)
 
Wie der DEB ferner mitteilte, gehe es den betroffenen Spielern "den Umständen entsprechend gut". Bevor die infizierten Spieler jedoch zurück auf das Eis dürfen, müssen alle ein mehrtägiges Return-to-play-Protokoll durchlaufen. Infolgedessen erfolgt zunächst die Freigabe der medizinischen Abteilung des WM-Turniers, wenn es keine Beanstandungen geben sollte. Anschließend beurteilt die DEB-Teamärztin nochmals die körperliche Verfassung, bevor „grünes Licht“ für einen Einsatz gegeben werden kann. Kurzum: Ob überhaupt und wie viele der berroffenen Auswahl-Spieler dann in der Nacht zum 26. Dezember gegen Finnland dabei sein können, ist aktuell offen.


Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Torhüter Dominik Gräubig wird in dieser Woche ein Trainings-Tryout beim Rostocker EC in der Oberliga Nord absolvieren und sich bis zum Saisonende dem Ostsee-Club anschließen. Zur Spielrunde 2021/22 will der 25-Jährige zum EHC Klostersee in die Bayernliga zurückkehren.
  • vor 7 Stunden
  • Die für Mittwochabend geplante Partie der Oberliga Nord zwischen den EXA IceFighters Leipzig und den TecArt Black Dragons Erfurt muss verschoben werden, da weiterhin einige Spieler der Gäste aus Erfurt aufgrund positiver Coronatestergebnisse in Quarantäne sind.
  • gestern
  • Die Ravensburg Towerstars (DEL2) haben auf ihre angespannte Personaldecke in der Abwehr reagiert und Mike Card bis Saisonende unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Deutsch-Kanadier stand zuletzt für Ligakonkurrent Bad Nauheim auf dem Eis.
  • gestern
  • Tim Miller und die Heilbronner Falken gehen getrennte Wege. Der Stürmer und der DEL2-Club haben sich auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Der 33-jährige Amerikaner mit deutschem Pass war 2019 nach Heilbronn gewechselt und bestritt 66 Spiele für die Falken (elf Tore, 24 Assists, 217 Strafminuten).
  • vor 2 Tagen
  • Der EC Bad Nauheim (DEL2) muss lange auf seinen Kapitän Marc El-Sayed verzichten. Jüngste Untersuchungen haben den Verdacht bestätigt: Der Stürmer muss wegen einer Herzmuskelentzündung wahrscheinlich drei Monate pausieren.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige