Anzeige
Anzeige
Freitag, 25. Dezember 2020

Auch Jakub Borzecki infiziert: Weiterer positiver Befund: U20-Bundestrainer Abstreiter stehen zum Auftakt gegen Finnland nur 14 Feldspieler zur Verfügung

U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter (links) stehen zum WM-Auftakt gegen Finnland nur 14 Feldspieler zur Verfügung.

Foto: City-Press

Kurz vor dem Auftaktspiel der U20-Auswahl bei der Weltmeisterschaft in Edmonton (heute, 24.00 Uhr/live bei MagentaSport) muss Bundestrainer Tobias Abstreiter erneut eine schlechte Nachricht wegstecken. Denn: Wie der Weltverband am 1. Weihnachtsfeiertag bestätigte, ist nun auch bei Jakub Brozecki (Red Bull Hockey Juniors) ein positiver COVID-19-Befund festgestellt worden.

Bereits am Mittwoch hatte der Deutsche Eishockey-Bund die Namen von acht Spielern veröffentlicht, die von COVID-19-Infektionen betroffen sind und in Quarantäne waren. All diese Spieler stehen nun zwar vor dem Ende der angeordneten Quarantäne, müssen aber ein mehrtägiges Return-to-play-Protokoll durchlaufen. Wie der Weltverband auf seiner Homepage veröffentlichte, wurden insgesamt zehn Spieler und acht Staff-Mitglieder des deutschen Teams aus der Quarantäne entlassen. Drei der acht Spieler, die letzte Woche positiv auf COVID-19 getestet worden waren, müssen bis zum 27. Dezember, die verbleibenden Akteure gar bis zum 29. Dezember in Quarantäne bleiben.

Demnach stehen Bundestrainer Abstreiter für das Auftaktspiel gegen Finnland lediglich 14 Feldspieler (neun Stürmer, fünf Verteidiger) sowie zwei Torhüter zur Verfügung. Im Verlauf der kommenden Tage erhofft sich der Verband allerdings sukzessive die Rückkehr genesener Spieler.

Der Weltverband teilte außerdem mit, dass die regelmäßigen Tests rund um das Turnier keine positiven Fälle unter den neun anderen Teams ergeben hätten, betroffen war nur das deutsche Team samt zahlreicher Betreuer.


Kurznachrichtenticker

  • vor 39 Minuten
  • Der EHC Red Bull München muss für zwei Wochen auf Angreifer Maximilian Kastner verzichten. Verteidiger Konrad Abeltshauser wurde am Bein operiert und fehlt über mehrere Wochen.
  • vor 40 Minuten
  • Silvan Heiß kehrt zum SC Riessersee in die Oberliga zurück. Der Verteidiger spielte zuletzt für die Dresdner Eislöwen in der DEL2, kam nach dem Trainerwechsel von Rico Rossi zu Andreas Brockmann aber kaum noch zum Einsatz.
  • vor 17 Stunden
  • Torhüter Dominik Gräubig wird in dieser Woche ein Trainings-Tryout beim Rostocker EC in der Oberliga Nord absolvieren und sich bis zum Saisonende dem Ostsee-Club anschließen. Zur Spielrunde 2021/22 will der 25-Jährige zum EHC Klostersee in die Bayernliga zurückkehren.
  • vor 20 Stunden
  • Die für Mittwochabend geplante Partie der Oberliga Nord zwischen den EXA IceFighters Leipzig und den TecArt Black Dragons Erfurt muss verschoben werden, da weiterhin einige Spieler der Gäste aus Erfurt aufgrund positiver Coronatestergebnisse in Quarantäne sind.
  • gestern
  • Die Ravensburg Towerstars (DEL2) haben auf ihre angespannte Personaldecke in der Abwehr reagiert und Mike Card bis Saisonende unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Deutsch-Kanadier stand zuletzt für Ligakonkurrent Bad Nauheim auf dem Eis.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige