Anzeige
Anzeige
Samstag, 1. Mai 2021

Mit inzwischen 49 Jahren „Habe keine Wahl": Jaromir Jagr bestätigt nach Kladnos Wiederaufstieg Fortsetzung seiner aktiven Laufbahn

Jaromir Jagr (49)
Foto: imago images/CTK Photo

Durch einen 5:2-Heimerfolg über den HC Dukla Jihlava im alles entscheidenden siebten Finalduell der Zweiten Liga Tschechiens sicherten sich die Rytiri Kladno am Donnerstagabend den direkten Wiederaufstieg in die Extraliga. Mit von der Partie bei den Rittern war dabei auch Altstar und Triple-Gold-Club-Mitglied Jaromir Jagr, der einen Assist zum zwischenzeitlichen 2:0 seines Teams in der neunten Spielminute beisteuerte. Und nach der Partie bestätigte Jagr, dass seine aktive Laufbahn auch mit inzwischen 49 (!) Jahren noch nicht beendet ist.

„Ich erwarte viel mehr von mir selbst“, gestand Jagr, der auf dem Weg zu Kladnos Wiederaufstieg zwölf Scorer-Punkte (zwei Treffer, zehn Assists) bei 19 Hauptrundeneinsätzen sowie zehn Torbeteiligungen (zwei Treffer, acht Vorlagen) in 16 Playoff-Begegnungen verzeichnete, zwar ein. „Mir ist aber bewusst, dass viele Geschäftspartner den Club verlassen werden, wenn ich aufhöre. Deshalb habe ich gar keine Wahl.“

Jagr verwies darüber hinaus auch auf das coronabedingt verschobene Freiluftevent in Spindleruv Mlyn (Spindlermühle), welches nun im Dezember 2021 stattfinden soll – mit der tschechischen Eishockeyikone als Zugpferd. „Ich kann nicht aufhören. Wir haben ein ausverkauftes Outdoor-Spiel“, sagte Jahr dazu. „Ich weiß aber, dass ich viel besser sein muss. Ich will besser werden, um meinem Team zu helfen.“ Daher gehe es jetzt darum, „hart zu arbeiten und mehr zu investieren. Ich muss härter trainieren und es vermeiden, Gewicht zuzulegen.“


Kurznachrichtenticker

  • gerade eben
  • Grünes Licht für die deutsche Nationalmannschaft: Nachdem bei allen beteiligten Personen die durchgeführten PCR-Tests negativ ausfielen, kann das DEB-Team am Donnerstag den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen und auch die beiden Testspiele gegen Belarus sollten planmäßig stattfinden können.
  • vor einer Stunde
  • Mit einem souveränen 8:1-Erfolg gegen Schweden ist die kanadische U18 ins Finale der Weltmeisterschaft eingezogen. Dort treffen sie in der Nacht zum Freitag auf Russland. Die Sbornaja setzte sich mit 6:5 gegen Finnland durch. Vor dem Finale bestreiten Schweden und Finnland das Spiel um Platz 3.
  • vor 14 Stunden
  • Einen Tag nachdem ihn der ESV Kaufbeuren als Abgang vermeldete, wurde Max Lukes als Neuzugang beim ECDC Memmingen aus der Oberliga Süd vorgestellt. Für Kaufbeuren bestritt der 26-jährige Angreifer in der Saison 2020/21 45 DEL2-Spiele, in denen er sechs Treffer erzielte und sieben Assists sammelte.
  • vor 14 Stunden
  • Sergei Stas hat seinen Vertrag bei den Saale Bulls Halle verlängert. Der 29-jährige Angreifer geht damit in seine dritte Saison für den Nord-Oberligisten. Bisher absolvierte der ehemalige DEL-Spieler für Halle 83 Oberligaspiele (26 Tore, 56 Assists).
  • vor 17 Stunden
  • Die Starbulls Rosenheim aus der Oberliga Süd haben die Rückkehr von Manuel Edfelder nun auch offiziell bestätigt. Der 25-jährige Allrounder trug in den jüngsten vier Spielzeiten das Trikot der Tölzer Löwen und verzeichnete dort in der aktuellen Saison bei insgesamt 46 DEL2-Einsätzen 22 Punkte.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige