Anzeige
Anzeige
Freitag, 2. Juli 2021

Fünf Kandidaten: Fasel-Nachfolger gesucht: IIHF bestätigt Franz Reindl und vier Konkurrenten als Kandidaten fürs Präsidentenamt

DEB-Präsident Franz Reindl bei der Eishockey-WM 2021 in Riga.
Foto: IMAGO / ActionPictures

Der Eishockey-Weltverband IIHF sucht ab Herbst einen neuen Präsidenten und fünf Kandidaten haben bis zu Meldeschluss am Mittwoch ihr Interesse hinterlegt. Sie alle verfügen über mehrjährige Erfahrung im höchsten Gremium des Weltverbandes, dem IIHF-Rat.

Als Favorit auf die Nachfolge des langjährigen Puck-Chefs René Fasel gilt Franz Reindl. Der 66-jährige Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes hatte seine Kandidatur bereits am Rande des IIHF-Kongresses öffentlich gemacht. Auch Petr Briza, 56-jähriger Nominierter des tschechischen Verbandes, warf seinen Hut zeitig in den Ring.

Bis zu Meldeschluss hob auch Luc Tardif, 68-jähriger Boss des französischen Verbandes, seinen Finger. Belarus schickt Sergej Gontcharov ins Rennen. Der 37-Jährige kam in Chemnitz zur Welt und studierte in Freiburg. Henrik Bach-Nielsen, 54-jähriger Repräsentant des dänischen Verbandes, strebt ebenfalls das höchste Eishockey-Amt an.
Ehe der Wahlkampf Fahrt aufnimmt,  überprüft die IIHF die Bewerbungen bis zum 15. Juli. Die Wahl findet planmäßig am 25. September im russischen Sankt Petersburg statt.

Martin Wimösterer


Kurznachrichtenticker

  • vor 4 Stunden
  • Nord-Oberligist Saale Bulls Halle hat seine Verteidigung mit Pascal Grosse (22) vorerst komplettiert. Der Linksschütze trug in der vergangenen Saison 2020/21 das Trikot des Ligakonkurrenten Hannover Scorpions und verzeichnete bei insgesamt 33 Einsätzen sieben Scorer-Punkte (ein Tor, sechs Assists).
  • vor 4 Stunden
  • Die Hammer Eisbären (Oberliga Nord) haben Defender Tim Junge (20) und Angreifer Michel Limböck (22) verpflichtet. Junge kommt vom Ligakonkurrenten aus Leipzig (acht Punkte in 23 Matches), während Limböck in der vergangenen Saison zwei Tore in 33 Partien für Süd-Oberligist Deggendorfer SC erzielte.
  • vor 6 Stunden
  • Mike Sullivan, in der NHL Head Coach der Pittsburgh Penguins, wird bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking als Cheftrainer der US-Auswahl fungieren. Der inzwischen 53-Jährige holte mit den Pens 2016 sowie 2017 den Stanley Cup und gehörte beim World Cup 2016 als Assistent zum US-Trainerstab.
  • vor 14 Stunden
  • Die HC Landsberg Riverkings haben die Verträge mit Michael Güßbacher (25) sowie David Blaschta (22) verlängert. Die beiden Goalies bilden in der kommenden Saison gemeinsam mit Förderlizenzspieler Jonas Stettmer das Torhüter-Trio des Süd-Oberligisten.
  • gestern
  • Die Dresdner Eislöwen setzen ihre Kooperation mit der Düsseldorfer EG aus der PENNY DEL auch in der Spielzeit 2021/22 fort. Zudem kooperiert der DEL2-Club in der neuen Saison auch mit den TecArt Black Dragons Erfurt aus der Oberliga Nord.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige