Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 15. September 2021

Vor der B-WM in Schweden Deutsches Para-Eishockeyteam: Der Aufstieg soll es werden

Die deutsche Para-Eishockey-Nationalmannschaft.
Foto: Andreas Tatus

Mit positiven Gefühlen fahren Deutschlands Para-Eishockeyspieler zur B-Weltmeisterschaft nach Schweden (17. bis 22. September). Kommen sie dort unter die drei besten Teams, haben sie die Chance, in einem weiteren Turnier das Ticket für die Winter-Paralympics 2022 in der chinesischen Hauptstadt Peking zu lösen. Sollten sie sogar einen der ersten beiden Plätze erkämpfen, wäre auch noch der Aufstieg in die Top-Division geschafft.

Dieses Vorhaben wollen dem deutschen Team aber die Athleten aus Finnland, Japan, Polen, Schweden sowie die haushohen Favoriten aus China vermiesen. Um sich bestmöglich auf dieses wichtige Ereignis vorzubereiten, versammelten Head Coach Andreas Pokorny und sein Assistent Michael Gursinsky ihre Schützlinge im Bundesleistungszentrum in Füssen zu zwei abschließenden Vorbereitungsspielen gegen Italien um sich. „Wir gehen gestärkt aus diesen Tests hervor. Östersund kann kommen“, lautete Pokornys Fazit nach einem 5:1-Erfolg sowie einer 2:3-Niederlage nach Penalty-Schießen. „Jetzt fliegen wir mit dem Ziel Aufstieg nach Schweden.“
 

Ivo Jaschick


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Die Kölner Haie aus der PENNY DEL dürfen am Sonntagabend gegen die Augsburger Panther bis zu 11.400 Zuschauer in der Lanxess Arena begrüßen. Dies sind rund 2.000 mehr als beim Liga-Auftakt gegen die Grizzlys Wolfsburg am vergangenen Freitag.
  • gestern
  • Nach seiner Vertragsauflösung bei den Eisbären Regensburg wechselt Felix Schwarz innerhalb der Oberliga Süd zu den EHF Passau Black Hawks. Bei den Dreiflüssestädtern trifft der 24-jährige Angreifer auf seinen jüngeren Bruder Aron.
  • gestern
  • Nächster Verletzungsrückschlag bei den Adlern aus Mannheim: Dennis Endras (36) fällt aufgrund einer Beinverletzung, die sich der Goalie ebenfalls beim Liga-Auftakt in Straubing zuzog, rund fünf Wochen lang aus. Als Backup von Felix Brückmann (30) wird in diesem Zeitraum Florian Mnich (21) fungieren.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim (PENNY DEL) müssen für drei bis vier Wochen auf Stürmer Ruslan Iskhakov (Fußverletzung) verzichten.
  • vor 3 Tagen
  • Aufgrund der Coronafälle im Team der Löwen Frankfurt wurde das für kommenden Sonntag geplante Testspiel der Hessen beim DEL2-Konkurrenten aus Dresden abgesagt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige