Anzeige
Anzeige
Freitag, 8. Oktober 2021

Die ersten drei Spieler für Peking: Leon Draisaitl, Philipp Grubauer und Moritz Seider sollen die Stützen der DEB-Mannschaft bei Olympia 2022 sein

Verteidiger Moritz Seider und Stürmer Leon Draisaitl sollen das DEB-Team bei Olympia 2022 in Peking vertreten.
Foto: IMAGO / ActionPictures

DEB-Sportdirektor Christian Künast und Bundestrainer Toni Söderholm haben die drei NHL-Spieler Leon Draisaitl, Philipp Grubauer und Moritz Seider informiert, fest zum Kader der Herren-Nationalmannschaft für die Olympischen Spiele 2022 in Peking zu gehören. Das teilte der DEB am Freitagnachmittag mit.
 
Alle teilnehmenden Teams der Winterspiele in China wurden von der IIHF, der NHL und der NHLPA aufgefordert, eine Liste von drei NHL-Spielern einzureichen, die in Peking sicher dabei wären (vorbehaltlich der üblichen Verhinderungsgründe). Am 15. Oktober 2021 werden alle teilnehmenden Nationen zudem eine „Long List“ mit allen weiteren in Frage kommenden Spielern bei der IIHF einreichen. Die finalen Kader werden im Januar 2022 bekannt gegeben.
 
Leon Draisaitl bestätigte auch in der vergangenen Spielzeit seine Ausnahmerolle in der NHL. In insgesamt 60 Spielen für die Edmonton Oilers erzielte der wertvollste Spieler (MVP) der Saison 2019/20 starke 89 Scorer-Punkte und landete damit auf Platz zwei der NHL-Top-Scorer-Wertung. Im Jahr 2020 wurde der 25-Jährige als Deutschlands Sportler des Jahres ausgezeichnet.
 
Philipp Grubauer läuft in dieser Saison für die neue NHL-Franchise Seattle Kraken auf. In der zurückliegenden Saison lieferte der deutsche Goalie eine starke Saison im Trikot der Colorado Avalanche ab. In 40 Hauptrundenspielen erreichte der 29-Jährige einen Gegentorschnitt von 1,95 sowie eine Fangquote von 92,2 Prozent. Grubauer gehörte deshalb zu den Finalisten um die Vezina Trophy für den besten Torhüter der Liga.
 
Moritz Seider steht vor seiner ersten NHL-Saison bei den Detroit Red Wings. Die vergangene Spielzeit absolvierte er im Team von Rögle BK in Schweden und wurde zum besten Rookie der SHL gewählt. Im Anschluss krönte der 20-Jährige seine Saisonleistung mit der Auszeichnung als bester WM-Verteidiger bei der IIHF WM 2021 in Riga.
 
Während das Trio bereits WM-Einsätze im Trikot der deutschen Nationalmannschaft feiern konnte, stehen sowohl Leon Draisaitl als auch Philipp Grubauer und Moritz Seider jeweils vor ihrer ersten Olympia-Teilnahme.


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Für Christian Ettwein vom EV Lindau ist die Saison 2021/22 bereits beendet. Der 23-jährige Verteidiger, der im Sommer vom EV Landshut (DEL2) zum Süd-Oberligisten an den Bodensee wechselte und seither zu vier Ligaeinsätzen kam, hat sich eine schwere Schulterverletzung zugezogen.
  • gestern
  • Die Selber Wölfe und Sebastian Christmann gehen getrennte Wege. Der Vertrag mit dem Stürmer wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der 22-Jährige bestritt in der DEL2 acht Spiele für den Aufsteiger. Christmann schließt sich den Hannover Indians (Oberliga Nord) an.
  • vor 2 Tagen
  • Angreifer Brandon Alderson vom EV Landshut wurde nach seiner Matchstrafe (Check gegen den Kopf) aus der Partie am Freitag in Heilbronn für eine DEL2-Partie gesperrt. Damit fehlt der Torjäger den am heutigen Sonntag spielfreien Niederbayern am kommenden Freitag in Ravensburg.
  • vor 5 Tagen
  • Verletzungspech: Peter Flache fällt nach einer Verletzung aus dem letzten Spiel gegen Höchstadt mit einer „Oberkörperverletzung“ für ungefähr sechs Wochen aus. Dies gaben die Eisbären Regensburg am Donnerstag bekannt.
  • vor 5 Tagen
  • Nach seinem Tryout bei den Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) erhält der US-Amerikaner Austin Albrecht einen festen Vertrag. In vier Spielen erzielte der 25-Jährige drei Tore und gab vier Vorlagen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige