Anzeige
Anzeige
Dienstag, 12. Oktober 2021

6. CHL-Spieltag am Dienstag 1:3 gegen Sparta Prag: Bremerhaven verpasst Einzug ins Achtelfinale der Champions League

Hielt stark bei Prag: Keeper Jakub Neuzil.
Foto: imago images/CTK Photo

Der Traum der Fischtown Pinguins Bremerhaven vom Einzug ins Achtelfinale der Champions Hockey League ist geplatzt. Der ersatzgeschwächte Königsklassen-Neuling verzichten musste, unterlag am Dienstag im entscheidenden Spiel auf eigenem Eis Sparta Prag mit 1:3 und schied als Gruppendritter aus, da der schwedische Meister Växjö Lakers im Parallelspiel gegen TPS Turku mit 4:2 gewann und am Club aus der PENNY DEL vorbeizog.

Vor 2.555 Zuschauern zeigten die ohne Reid McNeill, Anders Krogsgaard, Vladimir Eminger, Christian Wejse und Alex Friesen angetretenen Pinguins eine starke Vorstellung, bissen sich aber an Prags Keeper Jakub Neuzil die Zähne aus. Zudem zeigten sich die Tschechen eiskalt im Ausnutzen von Fehlern. In der 25. Minute trat Bremerhavens Verteidiger Stanislav Dietz auf den Puck und fiel hin. Nachdem Maximilian Franzreb den ersten Schuss des Konters von Zdenek Dolezal noch abwehren konnten, verwandelte Michael Moravcik den Rebound. Moravcik war es auch, der kurz nach Beginn des letzten Abschnitts das 0:2 von Filip Chlapik einleitete, das die Tschechen endgültig auf die Siegerstraße brachte. Mitch Wahl verkürzte zwar noch einmal, doch trotz Dauerdrucks fiel der Ausgleich nicht mehr. Patril Prymula traf kurz vor Schluss noch ins leere Bremerhavener Tor, nachdem Jan Urbas den Puck verloren hatte.

Das Spiel im Stenogramm (1 Einträge)

 

Neben Prag und Växjö aus Gruppe A stehen aus den seit Dienstag ebenfalls beendeten Gruppen B und H auch Frölunda Göteborg, die ZSC Lions aus Zürich, Red Bull Salzburg und der HC Bozen im Achtelfinale.

Die weiteren Ergebnisse:
Frisk Asker - JKH GKS Jastrzebie 3:7 (0:2, 1:2, 2:3)
Tappara Tampere - Skelleftea AIK 4:2 (1:2, 1:0, 2:0)
Frölunda Göteborg - IFK Helsinki 4:1 (2:0, 0:0, 2:1)
Växjö Lakers - TPS Turku 4:2 (2:0, 1:0, 1:2)
HC Fribourg-Gottéron - Leksands IF 3:0 (2:0, 1:0, 0:0)
ZSC Lions - BK Mlada Boleslav 7:3 (3:3, 1:0, 3:0)
HC Bozen - Red Bull Salzburg 3:4 n.V. (0:1, 0:1, 3:1, 0:1)
Rungsted Seier Capital - Rouen Dragons 2:4 (0:1, 2:1, 0:2)


Kurznachrichtenticker

  • vor 5 Stunden
  • Für Christian Ettwein vom EV Lindau ist die Saison 2021/22 bereits beendet. Der 23-jährige Verteidiger, der im Sommer vom EV Landshut (DEL2) zum Süd-Oberligisten an den Bodensee wechselte und seither zu vier Ligaeinsätzen kam, hat sich eine schwere Schulterverletzung zugezogen.
  • gestern
  • Die Selber Wölfe und Sebastian Christmann gehen getrennte Wege. Der Vertrag mit dem Stürmer wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der 22-Jährige bestritt in der DEL2 acht Spiele für den Aufsteiger. Christmann schließt sich den Hannover Indians (Oberliga Nord) an.
  • vor 2 Tagen
  • Angreifer Brandon Alderson vom EV Landshut wurde nach seiner Matchstrafe (Check gegen den Kopf) aus der Partie am Freitag in Heilbronn für eine DEL2-Partie gesperrt. Damit fehlt der Torjäger den am heutigen Sonntag spielfreien Niederbayern am kommenden Freitag in Ravensburg.
  • vor 4 Tagen
  • Verletzungspech: Peter Flache fällt nach einer Verletzung aus dem letzten Spiel gegen Höchstadt mit einer „Oberkörperverletzung“ für ungefähr sechs Wochen aus. Dies gaben die Eisbären Regensburg am Donnerstag bekannt.
  • vor 5 Tagen
  • Nach seinem Tryout bei den Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) erhält der US-Amerikaner Austin Albrecht einen festen Vertrag. In vier Spielen erzielte der 25-Jährige drei Tore und gab vier Vorlagen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige