Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 17. November 2021

Nach Vorfall aus der AHL-Zeit Anklage gegen den ehemaligen Krefelder Trainer Clark Donatelli wegen sexuellen Missbrauchs

Clark Donatelli
Foto: City-Press

Trainer Clark Donatelli, der in der laufenden Saison nach nur vier Spielen bei den Krefeld Pinguinen (PENNY DEL) entlassen wurde, wurde von einer „Grand Jury“ im US-Bundesstaat Rhode Island in vier Fällen wegen sexueller Übergriffe angeklagt. Das sollen vorliegende Gerichtsdokumente zeigen. Darüber berichtet Katie Strang von „The Athletic“.

Die Anklage gegen Donatelli stammt von einem Vorfall im November 2018, als Donatelli die Wilkes-Barre/Scranton Penguins in der AHL (das Farmteam der NHL-Franchise Pittsburgh Penguins) trainierte. Donatelli soll Erin Skalde, die Frau von Penguins-Co-Trainer Jarrod Skalde, sexuell missbraucht haben. In einem Bericht, der im vergangenen Februar bei der Polizei von Providence (RI) eingereicht wurde, behauptete Skalde, Donatelli habe ihre Brust gepackt und seine Hand in ihre Hose gedrückt, als er und die Skaldes nach einem Auswärtsspiel gegen die Providence Bruins unterwegs waren.

Die Skaldes und die Penguins haben letzte Woche eine außergerichtliche Einigung erzielt, um eine Klage gegen das Team – wegen der Weiterbeschäftigung von Donatelli nach den Vorwürfen – beizulegen. Die Skaldes behaupteten dabei auch, dass Jarrod Skaldes Job beim AHL-Team als Vergeltung für die Vorwürfe gekündigt wurde. Das Team hatte dies bestritten. Als Grund für die Entlassung von Skalde nannten die Penguins stattdessen finanzielle Einsparungen aufgrund der Corona-Pandemie. Details des Vergleiches gibt es dabei nicht.

Nach Angaben in den von Strang erhaltenen Dokumenten ist die Anklage gegen Donatelli am 26. Juli mit einem Haftbefehl gegen ihn am nächsten Tag erlassen worden. Donatelli soll im Dezember – vor dem Verfahren – angehört werden. Er wurde gegen eine Kaution von 10.000 US-Dollar freigelassen und darf keinen Kontakt zu Erin Skalde haben.

Donatelli ist zum Ende der Saison 2018/2019 aus persönlichen Gründen von den Wilkes-Barre/Scranton Penguins zurückgetreten und trainierte von Januar bis September 2021 die Krefeld Pinguine.


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Benedikt Kohl, Verteidiger der Straubing Tigers aus der PENNY DEL, und eine weitere Person aus dem Betreuerstab des Teams sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Beide wurden von der Mannschaft getrennt und befinden sich in häuslicher Isolation.
  • vor 3 Stunden
  • Ermittlungsverfahren eingestellt: Huba Sekesi (EC Bad Nauheim/DEL2) wurde nach einem Check gegen den Tölzer Grant Besse beim 1:2 gegen die Löwen am Freitag mit einer Matchstrafe belegt. Nach Würdigung der Beweismittel sieht der Disziplinarausschuss keinen Anlass für eine weitere Bestrafung.
  • vor 6 Stunden
  • Stürmer Eric Valentin schließt sich den Lausitzer Füchsen an. Der 24-jährige Rechtsschütze wechselt mit sofortiger Wirkung DEL2-intern von den Kassel Huskies in die Oberlausitz.
  • gestern
  • Das Spiel zwischen den Nürnberg Ice Tigers und den Schwenninger Wild Wings in der PENNY DEL am Freitagabend wird erst um 20:45 Uhr beginnen. Grund ist eine Vollsperrung der Autobahn bei der Anreise des Schwenninger Teams.
  • gestern
  • Die Straubing Tigers (PENNY DEL) müssen mehrere Wochen auf Sebastian Vogl und Mario Zimmermann verzichten. Vogl zog sich am Dienstag in Schwenningen eine Unterkörperverletzung zu und fällt vier bis sechs Wochen aus. Zimmermann verletzte sich im DEL2-Spiel des EV Landshut gegen Dresden.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige