Anzeige
Anzeige
Montag, 3. Januar 2022

Starke Autritte nach Rückstufung JJ Peterka glänzt mit fünf Punkten in der AHL und will „schnellstmöglich den Call-up“ in die NHL „wieder bekommen“

JJ Peterka ist nach seiner Rückstufung von der NHL in die AHL richtig in Fahrt und erzielte in zwei Spielen fünf Punkte.

Foto:imago images/ZUMA Press/David Kirouac

„Jetzt muss ich mich in der AHL einfach wieder beweisen und versuchen, so gut wie möglich dort zu spielen sodass ich schnellstmöglich den Call-up wieder bekomme.“ Nationalspieler JJ Peterka gab sich am Sonntag auf Eishockey-NEWS-Anfrage kämpferisch – und ließ Taten folgen.

Denn nach seiner Rückstufung von den Buffalo Sabres in die AHL legte er wenig später im AHL-Spiel der Rochester Americans nach und erzielte beim 4:3 bei den Hartford Wolf Pack ein Tor und bereitete ein weiteres vor. Bereits einen Tag zuvor hatte er einen sehenswerten Treffer gegen die Springfield Falcons erzielt und zwei Treffer vorbereitet.

Damit schraubte er sein Scorer-Konto auf mittlerweile sechs Treffer und 19 Vorlagen, womit er in der Rookie-Wertung nun Platz zwei belegt. Dabei hatte er zuletzt mit sich gehadert. „Ich habe mich in letzter Zeit ein bisschen schwer getan, Punkte zu machen, obwohl die Chancen da waren“, sagte er.

Sein NHL-Debüt sei vor allem aufregend gewesen: „Auch nach ein paar Tagen gab es immer noch etwas Neues, was ich vorher nie so wirklich hatte.“ In den beiden Spielen gegen New Jersey und bei den New York Islanders blieb er noch punktlos. Beim zweiten Anlauf – wann immer er denn kommt – will er das ändern.

Ein ausführliches Interview mit JJ Peterka, in dem er über sein NHL-Debüt spricht, lesen Sie in der neuen Ausgabe von Eishockey NEWS – am Montag in der App, am Dienstag am Kiosk.

 


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Der EC Peiting hat einen Import-Verteidiger verpflichtet: Der 25-jährige Lukas Motloch kommt aus der zweiten tschechischen Liga zum Club aus der Oberliga Süd. Der ECP sucht nach eigenen Angaben auch noch Verstärkung für den Sturm.
  • gestern
  • Defender Kevin Lengle hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC um zwei Jahre verlängert. Der 17-jährige Rechtsschütze aus dem eigenen Nachwuchs bestritt bis dato fünf Oberliga-Matches (kein Scorer-Punkt) im Trikot des Clubs aus der Südstaffel.
  • vor 2 Tagen
  • Der Deggendorfer SC (Oberliga Süd) konnte am Donnerstagabend eine weitere Personalie vermelden: Mit Youngster Justin Köpf (19) verlängert ein junger und talentierter Keeper seinen Vertrag bei den Niederbayern.
  • vor 2 Tagen
  • Mannheims David Wolf wurde nach seiner Spieldauer-Diszi im Spiel gegen Straubing aufgrund seines Checks mit dem Stock (Verstoß gegen DEL-Regel 59) für zwei Spiele gesperrt und mit einer Geldstrafe belegt. Dies gab der Disziplinarausschuss der Liga am Donnerstag bekannt.
  • vor 3 Tagen
  • Drei Spiele fanden in der Nacht auf Donnerstag in der NHL statt – alle ohne deutsche Beteiligung: New Jersey – Arizona 1:4, N.Y. Rangers – Toronto 6:3 und Anaheim – Colorado 0:2.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige