Anzeige
Anzeige
Samstag, 30. April 2022

Halbfinals der U18-WM USA und Schweden stehen im Endspiel – Tschechien trifft im Spiel um Platz 3 auf Finnland

US-Boy Cruz Lucius sorgte mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 im Halbfinale gegen Tschechien für die Wende.
Foto: imago images/ActionPictures

Nach Anlaufschwierigkeiten im ersten Drittel wurden die USA am Samstag im ersten Halbfinalspiel bei der U18-Weltmeisterschaft ihrer Favoritenrolle gerecht und setzten sich am Ende klar mit 6:1 gegen Tschechien durch. Zur ersten Pause führten die Tschechen durch einen Treffer von Jiri Kulich noch etwas überraschend mit 1:0. Den Grundstein zum Sieg legten die US-Boys dann aber mit einem grandiosen zweiten Spielabschnitt, in dem sie glich fünf Tore erzielten. Cruz Lucius, Cutter Gauthier, Frank Nazar, Isaac Howard sowie Jimmy Snuggerud zeigten sich dafür verantwortlich. Im Schlussabschnitt war es erneut Snuggerud, der mit seinem zweiten Torerfolg des Nachmittags für den 6:1-Endstand sorgte.

Bis zur Schlusssirene komplett offen war hingegen das zweite Semifinale. Nach dem Führungstreffer für Schweden zu Beginn des Mittelabschnitts durch Otto Stenberg sah es lange nach einem knappen Sieg der Tre Kronor aus. Viereinhalb Minuten vor dem Ende glich jedoch Jani Nyman für Finnland aus. Zum Verhängnis wurde der Suomi allerdings eine Strafzeit gegen Joakim Kemell 1:23 Minuten vor der Schlusssirene. Schwedens Jonathan Lekkerimäki nutzte die numerische Überlegenheit seiner Mannschaft aus und erzielte 32 Sekunden vor dem Ende den goldenen Treffer zum 2:1-Endstand sowie dem Finaleinzug.

Damit trifft Schweden am Sonntag ab 18:30 Uhr im Finale auf die USA. Bereits ab 14:30 Uhr stehen sich – ebenfalls in Landshut – Tschechien und Finnland im Spiel um Platz 3 gegenüber. Beide Spiele werden live bei Sprade.TV zu sehen sein.

Sebastian Saradeth


Kurznachrichtenticker

  • gerade eben
  • Co-Trainer Marc Vorderbrüggen wird Ravensburg nach vierjähriger Tätigkeit für ein längerfristiges Angebot eines anderen Clubs aus der DEL2 verlassen. Die Towerstars-Clubführung und der Aufsichtsrat entsprachen der Bitte des 29-Jährigen nach einer Vertragsauflösung.
  • vor einer Stunde
  • Nach dem Turnier im August in Dänemark werden die beiden darauf folgenden Eishockey-Weltmeisterschaften der Frauen in Kanada (2023) und den USA (2024) ausgetragen, voraussichtlich jeweils wieder im Frühling.
  • vor 2 Stunden
  • Frederick Otto ist neuer 1. Vorsitzender des Herforder EV (Oberliga Nord) und tritt damit die Nachfolge von Tobias Schumacher an, der von diesem Posten zurücktrat, um in das Amt des 1. Kassierers gewählt werden zu können. Neu im Vorstandsteam sind zudem Sven Johannhardt und Sabine Richter.
  • vor 2 Stunden
  • Zum ersten Mal nehmen die Nürnberg Ice Tigers (PENNY DEL) in diesem Jahr am Vinschgau Cup im IceForum Latsch in Südtirol teil. Auf Einladung des ERC Ingolstadt wird das Team von Tom Rowe am 27. und 28. August die beiden Turnierspiele bestreiten. Die weiteren Cup-Teilnehmer werden noch vermeldet.
  • vor 3 Stunden
  • Die IIHF-Weltmeisterschaft 2023 Division IA wird vom 29. April bis 5. Mai in Nottingham (Großbritannien) ausgetragen. Die in Finnland abgestiegenen Briten um Trainer Peter Russell werden somit der IA-WM-Gastgeber. Die Division IB wird in Estland (Tallinn) ausgetragen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige