Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 5. Mai 2022

Insgesamt zehn neue Akteure in Phase 4 NHL-Verstärkung für die Nationalmannschaft im letzten Test in Schwenningen: Grubauer, Seider und Stützle kommen

Philipp Grubauer verpasste mit den Seattle Kraken die Playoffs in der NHL. Nun steht er beim letzten Test der Nationalmannschaft am 8. Mai im Tor.

Foto: imago images/Icon SMI/Derek Cain

Mit Verstärkung aus der NHL und der AHL geht die Nationalmannschaft in ihr letztes Vorbereitungsspiel vor der Weltmeisterschaft in Finnland. Beim Testspiel in Schwenningen am Sonntagnachmittag gegen Österreich (08.05., 17 Uhr, Live auf SPORT1 und MagentaSport; Tickets: www.deb-online.de/tickets) werden Torhüter Philipp Grubauer (Seattle Kraken), Verteidiger Moritz Seider (Detroit Red Wings) sowie die Stürmer Tim Stützle (Ottawa Senators) und auch Marc Michaelis (Toronto Marlies/AHL) mit dabei sein. Alle vier verpassten mit ihren Teams die Playoffs.

Insgesamt stoßen zehn neue Akteure zur Nationalmannschaft. Mit dabei sein werden auch der langjährige Kapitän Moritz Müller (Kölner Haie), Korbinian Holzer, Tim Wohlgemuth und Matthias Plachta (alle Adler Mannheim) sowie Dustin Strahlmeier und Dominik Bittner (Grizzlys Wolfsburg). Wieder im Team steht Marcus Weber (Nürnberg Ice Tigers).

Das Trainerteam für die Phase vier und die Weltmeisterschaft besteht aus Bundestrainer Toni Söderholm, den Assistenten Tom Rowe, Jessica Campbell und Cory Murphy, Torwarttrainer Ilpo Kauhanan sowie Videocoach Erik Elenz.   

„Wir freuen uns, dass wir näher und näher an den WM-Start kommen“, sagt Bundestrainer Toni Söderholm. „Wir bekommen jetzt einen guten Mix an Spielern, die uns spielerisch auch weiterbringen. Gleichzeitig möchte ich mich bei den Spielern aus den ersten drei Phasen für ihre Leidenschaft und ihre Arbeit bedanken. Es war toll, was sie geleistet haben. Von Phase zu Phase konnten wir unsere Effektivität und Schnelligkeit steigern. Im Trainerstab sind wir überzeugt davon, dass unser Spiel jetzt auf dem Level ist, die nächsten Schritte gehen zu können.”

Nicht mehr mit dabei sind Torhüter Mirko Pantkowski (Düsseldorf), die Verteidiger Tim Bender (Nürnberg, jetzt Iserlohn), John Rogl (Augsburg), Johannes Huß (Schwenningen), Julius Karrer (Nürnberg), sowie die Stürmer Laurin Braun (Krefeld), Danjo Leonhardt (Salzburg, jetzt Nürnberg) und Tim Fleischer (Nürnberg).

Nach dem Spiel in Schwenningen hat das Team am Montag einen trainingsfreien Tag, bevor am Dienstag (10. Mai 2022) die Abreise nach Helsinki auf dem Plan steht. Am 13. Mai (Freitag) startet das DEB-Team mit der Partie gegen Kanada in die Weltmeisterschaft. Spielbeginn ist 19:20 Uhr (MESZ), SPORT1 und MagentaSport übertragen live.


Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Co-Trainer Marc Vorderbrüggen wird Ravensburg nach vierjähriger Tätigkeit verlassen. Die Towerstars-Clubführung und der Aufsichtsrat entsprachen der Bitte des 29-Jährigen nach einer Vertragsauflösung. Vorderbrüggen wechselt innerhalb der DEL2 zu den Bayreuth Tigers.
  • vor 13 Stunden
  • Nach dem Turnier im August in Dänemark werden die beiden darauf folgenden Eishockey-Weltmeisterschaften der Frauen in Kanada (2023) und den USA (2024) ausgetragen, voraussichtlich jeweils wieder im Frühling.
  • vor 13 Stunden
  • Frederick Otto ist neuer 1. Vorsitzender des Herforder EV (Oberliga Nord) und tritt damit die Nachfolge von Tobias Schumacher an, der von diesem Posten zurücktrat, um in das Amt des 1. Kassierers gewählt werden zu können. Neu im Vorstandsteam sind zudem Sven Johannhardt und Sabine Richter.
  • vor 14 Stunden
  • Zum ersten Mal nehmen die Nürnberg Ice Tigers (PENNY DEL) in diesem Jahr am Vinschgau Cup im IceForum Latsch in Südtirol teil. Auf Einladung des ERC Ingolstadt wird das Team von Tom Rowe am 27. und 28. August die beiden Turnierspiele bestreiten. Die weiteren Cup-Teilnehmer werden noch vermeldet.
  • vor 14 Stunden
  • Die IIHF-Weltmeisterschaft 2023 Division IA wird vom 29. April bis 5. Mai in Nottingham (Großbritannien) ausgetragen. Die in Finnland abgestiegenen Briten um Trainer Peter Russell werden somit der IA-WM-Gastgeber. Die Division IB wird in Estland (Tallinn) ausgetragen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige