Anzeige
Anzeige
Freitag, 16. September 2022

Saison gesichert Aufatmen in Schönheide: Gemeinderat beschließt sofortigen Start der Eisaufbereitung

Foto: Markus Gläß/Schönheider Wölfe e.V.

Aufatmen beim Regionalligisten Schönheider Wölfe. Der Schönheider Gemeinderat hat auf seiner außerordentlichen Sitzung am Donnerstagabend mit 14 Ja-Stimmen und einer Enthaltung beschlossen, dass sofort mit der Eisaufbereitung im Eisstadion begonnen wird. Auch die finanzielle Absicherung bis Jahresende sei gewährleistet, teilten die Wölfe am Freitag mit. Zahlreiche Fans und Clubangehörige waren zur Entscheidung zum Rathaus gekommen

Aufgrund der hohen Energiepreise und drohenden Energieknappheit hatte der neue Bürgermeister der Gemeinde Schönheide Mitte August die Aufeisung gestoppt. Die Verantwortlichen der Wölfe hatten in den vergangenen Wochen unter dem Motto #proaufeisenwolfsbau intensiv für ihren Verein und den Nachwuchs geworben und auf die Wichtigkeit der Aufeisung für die Zukunft des Clubs hingewiesen. Nicht nur regional auch überregional fand das Thema große Beachtung.

„Jetzt freuen sich die Schönheider Wölfe erst einmal über den positiven Ausgang! Ihr könnt uns glauben, uns ist ein großer Stein von der Brust gefallen“, hieß es in der Mitteilung des Clubs weiter. „Die Vereinsverantwortlichen des Schönheider Wölfe e.V. möchten sich ganz herzlich bei den Gemeinderätinnen und Gemeinderäten für ihre Stimme #proaufeisenwolfsbau bedanken!“

Zwischenzeitlich hatte die Herrenmannschaft die Vorbereitung in Crimmitschau und bei einem Trainingslager im tschechischen Nejdek aufgenommen. Weitere Details zum Beschluss wolle man zeitnah mitteilen.
 

Bilder zum Thema (6 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Neuzugang Tyler Gaudet wird den Adlern Mannheim bis auf Weiteres fehlen. Der 29-jährige Angreifer verletzte sich am Sonntag beim Heimsieg gegen Bietigheim. Eine genaue Diagnose will der Erstligist in den kommenden Tagen vermelden, sobald Gaudet nochmals von einem Spezialisten untersucht wurde.
  • gestern
  • Verteidiger Leonhard Günther (23) von den Füchsen Duisburg hat sich am Sonntag bei der 2:10-Heimpleite gegen Krefeld einen Waden- sowie Sprunggelenkbruch zugezogen und wird dem Oberligaaufsteiger auf unbestimmte Zeit fehlen.
  • gestern
  • Jens Baxmann bleibt ein Teil der Lausitzer Füchse. Der 37-Jährige beginnt ein Fernstudium mit Fachrichtung Sportmanagement und wird den praktischen Teil beim DEL2-Club absolvieren. Zudem fungiert der langjährige Erstliga-Profi und siebenfache deutsche Meister als Sportlicher Berater in Weißwasser.
  • vor 3 Tagen
  • Langfristige Ausfälle in der PENNY DEL: Kölns Ryan Stanton hat das sich das Handgelenk gebrochen und fällt sechs bis acht Wochen aus. Nürnberg muss für unbestimmte Zeit auf Charlie Jahnke wegen eines Unterarmbruchs verzichten.
  • vor 3 Tagen
  • Die Kassel Huskies aus der DEL2 müssen voraussichtlich vier bis sechs Wochen lang auf Tomas Sykora verzichten. Der 32-jährige Angreifer hat sich beim 4:3-Shootout-Sieg in Dresden am Freitag eine Oberkörperverletzung zugezogen. Sykora traf an den ersten drei Spieltagen einmal.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige