Anzeige
Anzeige
Samstag, 31. Dezember 2022

Bei der zweiten Teilnahme am Traditionsturnier HC Ambrì-Piotta gewinnt erstmals den Spengler Cup – Spannendes Endspiel gegen Sparta Prag erst im Shootout entschieden

Flügelstürmer Inti Pestoni (weißes Trikot mit der Nummer 88) verwandelte im Spengler-Cup-Endspiel gegen den HC Sparta Prag den entscheidenden Penalty zum Turniersieg für den HC Ambrì-Piotta.
Foto: imago images/Just Pictures/Andrea Branca

Der HC Ambrì-Piotta hat bei seiner zweiten Teilnahme erstmals den Spengler Cup gewonnen. Im nicht nur auf der Anzeigetafel ausgeglichenen und spannenden Finale des Traditionsturniers setzte sich der lautstark unterstützte Schweizer Kultclub am Silvestermittag mit 3:2 (1:1, 1:0, 0:1, 0:0, 1:0) nach Penalty-Schießen gegen den HC Sparta Prag aus Tschechien durch. Alex Formenton (6., 24.) brachte Ambrì in der regulären Spielzeit zweimal in Führung, David Tomasek (7.) und Roman Horak (54.) glichen jeweils aus. Im Shootout trafen daraufhin Dario Bürgler sowie Inti Pestoni für den HCAP, während auf der anderen Seite lediglich Gustaf Thorell erfolgreich abschloss.

Ambrì und Sparta hatten zuvor ihre Vorrundengruppen jeweils ohne Punktverlust gewonnen. Im Halbfinale fertigten die Biancoblu Gastgeber HC Davos mit 5:0 ab, während die Tschechen gegen den Örebro HK aus Schweden innerhalb von nicht einmal zehn Spielminuten aus einem zwischenzeitlichen 0:3-Rückstand ein 4:3 machten. Titelverteidiger Team Canada war sieglos bereits in der Halbfinalqualifikation an Örebro gescheitert. Ein deutsches Team nahm zuletzt im Jahr 2018 mit den Nürnberg Ice Tigers am Spengler Cup teil.

Stefan Wasmer


Kurznachrichtenticker

  • vor 12 Stunden
  • Torhüter Tommi Steffen bleibt eine weitere Saison bei der EG Diez-Limburg (Oberliga Nord). Der 21-jährige Deutsch-Finne, der maßgeblich an der starken ersten Saisonhälfte der Rockets beteiligt war, bestritt 37 Partien und kommt auf eine Fangquote von 89,0 Prozent und einen Gegentorschnitt von 4,24.
  • vor 15 Stunden
  • Die Eisbären Regensburg (DEL2) müssen voraussichtlich für den Rest der Saison auf die Stürmer Daniel Pronin und Erik Keresztury verzichten. Beide zogen sich schwere Oberkörperverletzungen zu.
  • vor 16 Stunden
  • Der Tscheche David Routa verstärkt die Passau Black Hawks aus der Oberliga Süd. Der 21-jährige Stürmer lief zuletzt für HC Risuty in der dritten tschechischen Liga auf und kam in sieben Spielen auf elf Scorer-Punkte.
  • vor 2 Tagen
  • Im einzigen NHL-Spiel am Montag bezwangen die Winnipeg Jets die St. Louis Blues mit 4:2. Nikita Alexandrov erzielte bei der Niederlage seinen dritten NHL-Treffer. Thomas Greiss kam nicht zum Einsatz. Die Jets stellten mit Mark Scheifele und Verteidiger Josh Morrissey zwei Doppeltorschützen.
  • vor 4 Tagen
  • Das für Sonntag geplante Spiel der Oberliga Nord zwischen Krefeld und Duisburg wurde von Seiten der Gastgeber „aufgrund von Personalmangel der Stadt Krefeld, der ein Spiel in der Rheinlandhalle unmöglich macht", abgesagt. Ob und wenn ja, wann die Partie nachgeholt wird, ist noch nicht bekannt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige