Anzeige
Anzeige
Freitag, 8. September 2023

Die Champions Hockey League am Freitag Vier Blum-Punkte, auch Geburtstagskind Hager trifft: München bezwingt Kosice mit 5:2 und befindet sich auf Achtelfinalkurs

Münchens Ben Street (links) hat den Puck im Visier. Seine Roten Bullen bezwangen den slowakischen Landesmeister HC Kosice am Freitagabend mit 5:2.
Foto: City-Press

Der EHC Red Bull München hat in der Champions Hockey League den zweiten Dreier im dritten Match eingefahren. Das Team des ehemaligen Bundestrainers Toni Söderholm setzte sich am Freitagabend im heimischen Olympia-Eisstadion mit 5:2 (2:0, 2:1, 1:1) gegen den HC Kosice durch und hat nun – ebenso wie Mannheim – sieben Punkte auf dem Konto. Sogar bei der Maximalausbeute von neun Zählern steht Ingolstadt, die drei deutschen Mannschaften befinden sich somit nach der Hälfte der Vorrunde allesamt klar auf Achtelfinalkurs. Der vierte Spieltag der Regular Season findet am Samstag sowie am Sonntag statt.

Münchens Match in der Statistik (1 Einträge)

 

 

Gegen Kosice hatte München nur zu Beginn größere Schwierigkeiten, mitten hinein in eine starke Phase des slowakischen Landesmeisters erzielte Austin Ortega jedoch im Powerplay mit einem platzierten Schuss vom linken Bullykreis das wegweisende 1:0 für die Roten Bullen (11.). Die Oberbayern kontrollierten das Geschehen in der Folge weitestgehend und fanden auf die beiden Gegentore jeweils schnelle Antworten. Für beide Treffer Kosices sorgte im Übrigen der Ex-Münchener Jens Olsson, jeweils in Überzahl. Auf der anderen Seite glänzte Jonathon Blum mit vier Scorer-Punkten (ein Tor, drei Assists), auch Kapitän Patrick Hager traf an seinem 35. Geburtstag für die Roten Bullen. „Wir waren über 60 Minuten einen Tick besser als der Gegner“, resümierte Söderholm nach der Schlusssirene.

Stefan Wasmer

Die Freitagsresultate in der Übersicht (1 Einträge)

 

Notizen

  • gestern
  • Als erster Club in der PENNY DEL werden die Eisbären Berlin künftig Spiele mit einem 360°-LED-Bandensystem bestreiten. Ab der kommenden Spielzeit 2024/25 wird die Uber Arena mit rundumlaufenden LED-Banden ausgestattet.
  • vor 2 Tagen
  • Sebastian Jones ist neuer Bundestrainer der deutschen U18-Frauen-Nationalmannschaft. Der ehemalige Profi (u. a. für die Kassel Huskies und Iserlohn Roosters aktiv) wird das Team erstmals im kommenden Juli beim Lehrgang in Füssen betreuen.
  • vor 2 Tagen
  • Der US-amerikanische Routinier Andrew Rowe (zuletzt ERC Ingolstadt/PENNY DEL) wechselt zum EC Red Bull Salzburg in die ICE Hockey League.
  • vor 3 Tagen
  • Die Stuttgart Rebels (Oberliga Süd) ernennen Roland Schmid zum neuen Geschäftsführer der Spielbetriebs GmbH. Der 53-jährige Betriebswirt tritt zum 15. Juni die Nachfolge von Jannis Ersel an, der den Rebels weiterhin beratend zur Verfügung steht.
  • vor 3 Tagen
  • Tom Schwarz, bei den Blue Devils Weiden unter Vertrag, besetzt nach dem Aufstieg in die DEL2 eine U21-Stelle.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige