Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 21. März 2024

Erfreuliche Nachricht: ProSieben zeigt alle Spiele der DEB-Auswahl bei der Eishockey-WM 2024

Alle Spiele der Eishockey-Nationalmannschaft von der Weltmeisterschaft 2024 werden in diesem Jahr auch bei ProSieben live zu sehen sein.

Foto: IMAGO

Erfreuliche Nachricht für alle Eishockeyfans: Der TV-Sender ProSieben zeigt alle Spiele der deutschen Mannschaft bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2024 - und ein Viertelfinale, die Halbfinals sowie das Finale live. Dies vermeldete am Donnerstag das Branchenportal turi2.

Der amtierende Vize-Weltmeister Deutschland startet direkt am ersten Spieltag ins Turnier. "ran Eishockey - WM" meldet sich am Freitag, 10. Mai 2024, ab 15:45 Uhr live auf ProSieben und auf Joyn aus Ostrava (CZE) mit der Partie Slowakei gegen Deutschland. ProSieben zeigt alle Spiele der deutschen Mannschaft - mindestens also die sieben Vorrunden-Partien gegen die Slowakei, USA, Schweden, Lettland, Kasachstan, Polen und Frankreich.

Insgesamt übertragen ProSieben und ProSieben MAXX (jeweils gleichzeitig im Livestream auf Joyn und ran.de) 30 Partien, darunter zwei Viertelfinals, beide Halbfinals, das Duell um Platz drei und das Finale. Zudem gibt es die Zusammenfassungen der Highlights aller Spiele und alle Tore im Rahmen der TV-Übertragungen und auf ran.de.

Hannes Hiller, ProSieben-Senderchef sagt dazu: "Großer Sport gehört auf einen großen Sender. Die deutsche Eishockeynatio-Nalmannschaft hat mit Olympia-Silber 2018 und dem Vizeweltmeistertitel 2023 Geschichte geschrieben. Diese Geschichte möchten wir bei der Weltmeisterschaft im Mai und in den kommenden Jahren auf ProSieben weiterschreiben."

Matthias Killing und Christoph "Icke" Dommisch sind für #ranEishockeyWM in Tschechien, begleiten die deutsche Mannschaft mit einem eigenen Reporterteam durchs Turnier, treffen die Spieler, fangen Stimmen ein und berichten an den Spieltagen aus dem "ran"-Studio vor Ort. Auch am Mikrofon wird es ein bekanntes Duo geben: Kommentator Basti Schwele und Eishockey-Experte Rick Goldmann sind immer auf Höhe des Pucks und kommentieren die WM-Spiele live aus dem Stadion.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) und TecArt Black Dragons Erfurt (OL Nord) werden künftig nicht mehr kooperieren. Die Vereinbarung zwischen beiden Clubs wird nicht verlängert, da Dresden wegen der angestrebten Verkleinerung des Kaders nicht mehr zwingend einen Partner benötigt.
  • gestern
  • Die Schwenninger Wild Wings (PENNY DEL), der EHC Freiburg (DEL2) und die Stuttgart Rebels (OL Süd) werden künftig zusammenarbeiten. Das gaben die Clubs am Freitag bekannt. Schwenningen und Freiburg waren schon zuletzt Kooperationspartner.
  • gestern
  • Die U18-Nationalmannschaft bleibt bei der WM Division I, Gruppe A, im dänischen Frederikshavn auch im vierten von fünf WM-Spielen ungeschlagen. Das Team von André Rankel gewann gegen die Mannschaft aus Japan mit 6:2. Die deutsche U18 hat den Aufstieg am Samstag gegen Dänemark in eigener Hand.
  • vor 2 Tagen
  • Drittes Spiel, dritter Sieg: Die deutsche U18-Auswahl hat bei der WM im dänischen Frederikshavn mit 2:1 nach Verlängerung gegen die bis dato ungeschlagene Ukraine gewonnen und damit Platz eins in der Tabelle übernommen. Siegtorschütze war Lenny Boos, das erste DEB-Tor erzielte Elias Pul.
  • vor 3 Tagen
  • Frank Fischöder wird neuer Sportlicher Leiter der Iserlohn Young Roosters. Der ehemalige DEL-Trainer war in dieser Saison Coach von Oberliga-Club Leipzig. Der 52-Jährige tritt den neu geschaffenen Posten im Iserlohner Nachwuchs am 1. Mai an.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige