Anzeige
Anzeige
Samstag, 25. Mai 2024

IIHF vergibt Turnier Frankreich wird mit den Spielorten Paris und Lyon 2028 WM-Ausrichter

Die Accor-Arena in Paris wird 2028 ein Spielort der WM in Frankreich sein.
Foto: IMAGO/PanoramiC

Frankreich wird Ausrichter der Weltmeisterschaft 2028. Das entschied die IIHF am Freitag. Die Vergabe war nur Formsache, nachdem sich der zweite Bewerber Kasachstan Anfang des Monats zurückgezogen hatte. Spielorte in vier Jahren werden die Accor Arena in Paris (Fassungsvermögen bis zu 20.300 Zuschauer) sowie die LDLC Arena in Lyon (12.000) sein. Das Turnier findet vom 12. bis 28. Mai 2028 statt.

„Ich bin sehr stolz und erfreut, dass die Eishockey-Familie uns bei diesem Projekt ihr Vertrauen schenkt und unsere Fähigkeit anerkennt, eine so große Veranstaltung zu organisieren. Auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2030 stellt diese Veranstaltung eine außergewöhnliche Gelegenheit dar, unseren Sport zu fördern und weiterzuentwickeln, indem wir unser Fachwissen und Know-how nutzen“, erklärte Pierre-Yves Gerbeau, Präsident des französischen Verbandes. Frankreich gilt mit Nizza als Austragungsort auch als Favorit für die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2030.

Im kommenden Jahr findet die WM im dänischen Herning sowie der schwedischen Hauptstadt Stockholm statt. 2026 werden die Titelkämpfe in der Schweiz (Zürich und Fribourg) ausgetragen, ehe 2027 der Deutsche Eishockey-Bund mit den Spielorten Düsseldorf und Mannheim die WM ausrichten wird.


Notizen

  • vor 23 Stunden
  • Stürmer Leonardo Stroh (23), der in der abgelaufenen Saison bei 40 Einsätzen im Trikot von Nord-Oberligist Füchse Duisburg fünf Scorer-Punkte (ein Tor, vier Assists) verzeichnete, wechselt zu den Ratinger Ice Aliens in die Regionalliga NRW.
  • gestern
  • Dennis Thielsch – zuletzt beim DEL2-Aufsteiger Blue Devils Weiden – unterschreibt einen Zwei-Jahres-Vertrag bei FASS Berlin in der Regionalliga Ost. Wenn die Saison 2024/25 beginnt, wird der Angreifer sein erstes Spiel für FASS nach einer Pause von 17 Jahren und neun Monaten machen.
  • gestern
  • Verteidiger Eric Gotz, zuletzt in Diensten der Krefeld Pinguine (DEL2) mit fünf Toren und 16 Vorlagen in 52 Einsätzen, schließt sich den Aalborg Pirates in Dänemark an.
  • gestern
  • David Woltmann verlässt den Nord-Oberligisten Herford. In 23 Spielen hattte der 21-jährige Stürmer in der vergangenen Saison einen Treffer vorbereitet.
  • gestern
  • Angreifer Alex Tonge hat den EV Landshut (DEL2) wie erwartet verlassen und sich dem EIHL-Club Dundee Stars angeschlossen. Der nachverpflichtete Kanadier verbuchte für den EVL in 30 Einsätzen 27 Scorer-Punkte, darunter zwölf Treffer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige