Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 13. Dezember 2018

Nicht diszipliniert genug Nach Auftaktsieg über Schweden: DEB-Frauen unterliegen Japan mit 1:4

DEB-Torschützin Kerstin Spielberger.
Foto: City-Press

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat nach dem 4:2-Erfolg zum Auftakt über Schweden ihr zweites Spiel beim Fünf-Nationen-Turnier in Finnland mit 1:4 gegen Japan verloren. Grund dafür waren unter anderem 16 Strafminuten, die die DEB-Auswahl im Duell mit den Asiaten kassierte. Den frühen 0:1-Rückstand aus der ersten Spielminute konnte Kerstin Spielberger (ESC Planegg) noch ausgleichen.

Doch auch im zweiten Abschnitt war das DEB-Team nicht bereit und die Japanerinnen schlugen nach nur 23 Sekunden zu. Zwei Powerplaytore (25. und 45.) rundeten den Sieg der Japanerinnen ab. Am heutigen Donnerstag trifft das DEB-Team auf die Schweiz.

Benjamin Hinterstocker, Frauen-Bundestrainer, meinte zur Niederlage im zweiten Turnierspiel: "Die Mannschaft hat sehr viel Energie in das Spiel investiert. Die nötigen Tore sind nicht gelungen, um das Spiel siegreich zu beenden. Gegen die Schweiz müssen wir uns in einigen Bereichen disziplinierter verhalten."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Der EHC Red Bull muss fünf bis sechs Wochen auf Danny aus den Birken verzichten. Der Nationalkeeper zog sich vor dem CHL-Rückspiel gegen Minsk am Mittwoch eine Beinverletzung zu und muss operiert werden.
  • vor 4 Stunden
  • Die Bayreuth Tigers haben Tryout-Stürmer Drew Melanson (sechs Spiele, ein Tor, vier Vorlagen) mit einem Vertrag bis Saisonende ausgestattet. Außerdem wurde Torhüter Nico Zimmermann (17) lizenziert. Er wird aber vornehmlich beim Stammverein EHC Bayreuth zum Einsatz kommen.
  • vor 5 Stunden
  • Die Löwen Frankfurt aus der DEL2 müssen sechs Wochen lang auf Kapitän Adam Mitchell verzichten. Der Routinier, der in 18 Spielen 18 Punkte (zehn Tore, acht Assists) sammelte, verletzte sich beim Spiel gegen Ravensburg am Oberkörper.
  • vor 8 Stunden
  • Tim Dreschmann, der seinen Vertrag bei den ESC Wohnbau Moskitos Essen zu Wochenbeginn aufgelöst hatte, wechselt innerhalb der Oberliga Nord zu Schlusslicht Krefelder EV 81. Für Essen kam der 24-jährige Allrounder in 13 Partien zu drei Assists.
  • vor 11 Stunden
  • Die deutsche Para-Eishockey-Nationalmannschaft hat bei der B-WM in Berlin den zweiten Kantersieg in Folge eingefahren und Großbritannien beim 16:0 (5:0, 8:0, 3:0) nicht den Hauch einer Chance gelassen. Nach einem spielfreien Mittwoch trifft das Team am Donnerstag um 19 Uhr auf die Slowakei.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige