Anzeige
Anzeige
Sonntag, 13. Januar 2019

Aufstieg verpasst Deutsche U18-Auswahl der Frauen verliert entscheidendes Spiel gegen die Slowakei deutlich mit 1:5

<p>Die deutsche U18-Auswahl der Frauen von Bundestrainerin Franziska Busch (Foto) zeigte im letzten Gruppenspiel Nerven.<br/>Foto: imago</p>

Die deutsche U18-Auswahl der Frauen von Bundestrainerin Franziska Busch (Foto) zeigte im letzten Gruppenspiel Nerven.
Foto: imago

Nach vier Siegen und elf Punkten aus den ersten vier Partien bei der U18-Frauen-Weltmeisterschaft Div. I in Österreich hat die deutsche Auswahl im letzten Gruppenspiel gegen die Slowakei den Aufstieg verpasst. Das Team von Bundestrainerin Franziska Busch unterlag im entscheidenden Duell mit den Slowaken um die Rückkehr in die Weltelite am Ende deutlich mit 1:5. Den einzigen Treffer der DEB-Juniorinnen erzielte Sarah Kubiczek.

Ein früher Doppelschlag brachte die Slowakinnen in der sechsten und siebten Spielminute auf die Siegerstraße. Der Anschlusstreffer von Kubiczek noch im ersten Abschnitt sollte nicht die Wende bringen. Mit drei Treffern im letzten Drittel machten die Slowakinnen den Deckel auf den Sieg und feierten nach Spielende ausgelassen den Aufstieg, während das Turnier für die DEB-Auswahl ein bitteres Ende nahm. Ein einziger Punkte hätte den DEB-Juniorinnen zum Aufstieg gereicht.

Franziska Busch, Frauen-U18-Bundestrainerin, musste nach dem Spiel bilanzieren: "Gegen eine körperlich starke slowakische Mannschaft hat es leider nicht zum Sieg gereicht. Wir haben nach einem nervösen Start besser ins Spiel gefunden und konnten uns Chancen erarbeiten, konnten diese allerdings nicht nutzen. Die Mannschaft hat nie aufgegeben und bis zum Schluss alles investiert. So bleibt uns mit vier Siegen aus fünf Spielen leider nur der undankbare zweite Platz."

Sebastian Groß

Das Spiel im Stenogramm (1 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Verteidiger Fabio Frick und Angreifer Valentin Pfeifer haben ihre Verträge bei den ESC Wohnbau Moskitos Essen verlängert. Frick bestritt in der vergangenen Saison 48 Spiele (sechs Assists) für den Nord-Oberligisten. Pfeifer absolvierte 51 Partien (ein Tor, zwei Assists).
  • vor 2 Stunden
  • Die ECDC Memmingen Indians haben Allrounder Maximilian Welz für die kommende Saison fest verpflichtet. Der 19-Jährige bestritt in der Spielzeit 2018/19 als Förderlizenzspieler von der Augsburger DNL-Mannschaft bereits 14 Spiele für den Süd-Oberligisten (zwei Assists).
  • vor 8 Stunden
  • Die Füchse Duisburg haben Verteidiger Christoph Eckl für die kommende Saison fest verpflichtet. Der 21-Jährige kam schon in der Saison 2018/19 als Förderlizenzspieler für den Nord-Oberligisten zum Einsatz. Außerdem wechselt Angreifer Maximilian Schaludek von den Saale Bulls Halle zu den Füchsen.
  • vor 8 Stunden
  • Clément Jodoin wird auch in der kommenden Saison Co-Trainer von Don Jackson beim EHC Red Bull München bleiben. Damit komplettiert der Kanadier mit den Co-Trainern Steve Walker und Patrick Dallaire das Trainergespann beim deutschen Vizemeister.
  • vor 12 Stunden
  • Der Krefelder EV hat Verteidiger Tobias Esch für sein neues Oberligateam zurückgeholt. Der ehemalige Krefelder Nachwuchsspieler stand in den vergangenen beiden Jahren beim Herner EV (Oberliga Nord) unter Vertrag. Für den HEV bestritt er 77 Oberligaspiele (drei Tore, neun Assists).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige