Anzeige
Anzeige
Dienstag, 19. März 2019

Kader für WM-Vorbereitung steht Frauen-Bundestrainer Christian Künast benennt 27 Spielerinnen für Maßnahme in Füssen

Frauen-Bundestrainer Christian Künast muss den Kader während der Vorbereitung von 27 auf 23 Spielerinnen reduzieren.
Foto: City-Press

Das Frauen-Nationalteam wird vom 22. bis 31. März 2019 seine finale Vorbereitung auf die diesjährige 2019 IIHF Eishockey Frauen-Weltmeisterschaft, die vom 4. bis 14. April 2019 im finnischen Espoo stattfindet, bestreiten. Bundestrainer Christian Künast berief dafür drei Torhüterinnen, neun Verteidigerinnen und 15 Stürmerinnen in sein Aufgebot.

Am 28. März wird der Kader um vier Spielerinnen auf die 23 Akteurinnen reduziert, die bei der WM für den DEB auflaufen werden. Zwei Tage später, also am 30. März, findet um 18:00 Uhr der letzte Test vor WM-Beginn gegen Frankreich im Bundesleistungszentrum Füssen statt. Die WM startet für die DEB-Auswahl dann am 4. April um 12.30 Uhr MEZ gegen Schweden. Die weiteren Gruppengegner lauten im Anschluss daran Japan (6. April um 18 Uhr MEZ), Frankreich (8. April um 18 Uhr MEZ) und Tschechien (9. April um 18 Uhr MEZ).

Christian Künast sagte vor seiner ersten WM-Vorbereitung als Frauen-Bundestrainer: "Wir werden uns in der Vorbereitung intensiv auf die Weltmeisterschaft vorbereiten. Den Großteil der Mannschaft kenne ich bereits, er wird nun um die Spielerinnen aus Übersee ergänzt, die im Februar nicht mit nach Russland reisen konnten. Das Testspiel gegen Frankreich wird uns den ersten Aufschluss darüber geben, was uns bei der WM erwartet."

Der Kader in der Übersicht: (1 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 13 Stunden
  • Der Herner Eissportverein aus der Oberliga Nord hat mit dem EV Duisburg (Regionalliga West) einen weiteren Kooperationspartner gefunden. Die langjährigen Rivalen gehen in der Saison 2020/21 eine Partnerschaft ein. Die HEV-Stürmer Noah Bruns und Maximilian Herz erhalten eine Förderlizenz für den EVD.
  • vor 14 Stunden
  • Torhüter Nico Henseleit und Verteidiger Robin Maly verlassen die Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) mit unbekanntem Ziel.
  • gestern
  • Steven Stamkos (30) kann im laufenden Stanley-Cup-Finale gegen die Dallas Stars nicht mehr in das Geschehen eingreifen. Der Kapitän der Tampa Bay Lightning hatte sein Comeback nach einer Unterkörperverletzung in Spiel 3 der Serie nach nicht einmal drei Minuten Eiszeit abbrechen müssen.
  • gestern
  • Chris Stewart hat seine Karriere nach insgesamt 707 NHL-Einsätzen (333 Scorer-Punkte) im Alter von erst 32 Jahren beendet. Der Flügelstürmer, der zuletzt bei den Philadelphia Flyers unter Vertrag stand, hatte während des Lockouts 2012/13 in 15 Zweitligapartien für Crimmitschau 20 Punkte verzeichnet.
  • vor 2 Tagen
  • Der EV Füssen musste in seinem dritten Testspiel seine erste Niederlage einstecken. Der Süd-Oberligist unterlag dem Bayernligaaufsteiger VfE Ulm/Neu-Ulm trotz einer Aufholjagd im Schlussdrittel mit 4:6 (0:3, 0:1, 4:2).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige