Anzeige
Anzeige
Samstag, 10. August 2019

Nur sieben Teams Spielplan der Frauen-Bundesliga terminiert: Startschuss am 28. September, Aufsteiger zieht Bewerbung zurück

Die Teams aus Planegg und Memmingen zählen erneut zu den Favoriten.
Foto: imago images / Nordphoto

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) veröffentlichte am Samstagmittag den Spielplan für die Saison 2019/20 der Frauen-Bundesliga. Folgende Vereine werden in der kommenden Spielzeit mit ihren Frauenmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen: EC Bergkamener Bären, DEG Eishockey, Eisbären Juniors Berlin, ERC Ingolstadt Panther, ESC Planegg-Würmtal, ECDC Memmingen Indians und Mad Dogs Mannheim. Der Aufsteiger Crocodiles Hamburg hatte kurzfristig seine Bewerbung zurückgezogen.

Die Meisterrunde startet am letzten September-Wochenende (28./29 September 2019). Zum Auftakt reisen die Mad Dogs Mannheim zur Auswärtspartie nach Berlin und die DEG spielt gegen die Bergkamener Bären. Am Folgetag empfängt Vorjahres-Vizemeister ESC Planegg-Würmtal den Vorjahres-Tabellendritten ERC Ingolstadt. Weiterhin kommt es zum zweiten Aufeinandertreffen zwischen den Mad Dogs Mannheim und den Eisbären Juniors Berlin sowie zwischen der DEG und den Bergkamener Bären. Den kompletten Spielplan finden Sie hier.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 15 Stunden
  • Trainer Franz Sturm wird seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei den EV Lindau Islanders nicht verlängern. Wie der Süd-Oberligist mitteilte, will sich der 57-jährige Österreicher aus persönlichen Gründen verändern. Sturm ist seit Oktober 2019 Trainer des EVL.
  • vor 18 Stunden
  • Angreifer Igor Bacek hat seinen Vertrag bei den Hannover Indians um ein Jahr verlängert und geht damit in seine vierte Saison für den Nord-Oberligisten. In der Spielzeit 2019/20 kam der 34-jährige Deutsch-Slowake bisher zu 33 Einsätzen (zwölf Tore, 24 Assists) für die Niedersachsen.
  • gestern
  • Marcel Weise von den TecArt Black Dragons Erfurt (Oberliga Nord) wird nach der Saison seine aktive Karriere beenden. Der gebürtige Erfurter bestritt über 500 Partien für seinen Heimatverein. In der laufenden Spielzeit kommt der 34-jährige Angreifer bis dato zu 39 Einsätzen (zwei Tore, elf Assists).
  • vor 2 Tagen
  • Philip Kuschel (Lausitzer Füchse) wurde am 16.02.2020 vom Hauptschiedsrichter wegen eines Checks gegen das Knie mit einer großen plus Spieldauerdisziplinarstrafe belegt. Der Disziplinarausschuss hält die Sperre von einem Spiel in Verbindung mit einer Geldstrafe für angemessen.
  • vor 3 Tagen
  • Die Schwenninger und Ilpo Kauhanen beenden die Zusammenarbeit zum Saisonende. Kauhanen war fünf Jahre Torwarttrainer bei den Wild Wings.
  • [mehr]

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige