Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 29. April 2020

Für schrittweisen Wiedereinstieg DEB: Task-Force „Eishockey" soll Rahmenbedingungen in der Corona-Krise entwickeln

DEB-Präsident Franz Reindl (65)
Foto: imago images/Sven Simon

Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) hat unter Federführung von Präsident Franz Reindl die Gründung einer Task-Force „Eishockey“ angeregt. Wie der Verband am Mittwochmittag berichtete, soll die Task-Force Rahmenbedingungen entwickeln, unter deren Voraussetzung in der Corona-Krise ein geregelter und schrittweiser Wiedereinstieg in den Trainings- und Spielbetrieb möglich ist. Neben dem DEB haben sich laut der Pressemitteilung die Deutsche Eishockey Liga (DEL), die DEL2, die Ligen unter dem Dach des DEB sowie die Ausrüster aufgeschlossen für diese Initiative erklärt und ihren Willen zur Mitarbeit bekundet. Das übergeordnete Ziel sei es, die ohnehin vorhandene Vollmontur im Eishockey beispielsweise mit einem durchsichtigen Vollgesichtsschutz den gesetzlichen Vorgaben anzupassen.

„Mit der Gründung der Task-Force wird das deutsche Eishockey umgehend in einer verantwortungsbewussten Abwägung von Chancen und Risiken an den gewünschten sportartenbezogenen Konzepten arbeiten, um den Wiedereinstieg in den Trainings- und Spielbetrieb zu ermöglichen", erklärte DEB-Präsident Reindl. „Auf diese Weise wollen wir die Ausübung des Sports im Rahmen der gesetzten Vorgaben sicherstellen. Dass das deutsche Eishockey in dieser Krisensituation so geschlossen zusammensteht, ist sehr erfreulich und ein sehr gutes Fundament für die Herausforderungen der kommenden Wochen und Monate.“


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Süd-Oberligist EV Regensburg muss beim Testspiel gegen Bad Tölz am kommenden Sonntag (25. Oktober) auf Zuschauer verzichten. Dies haben die Behörden vor Ort dem Club am Montag mitgeteilt. Der aktuelle Wert der Sieben-Tage-Inzidenz erfordere diese Maßnahme.
  • gestern
  • Daniel Kreutzer, Ikone der Düsseldorfer EG, fungiert ab sofort als offizieller Botschafter des rheinischen Clubs. Die DEG will Kreutzer vor allem in den Bereich Sponsoring einbinden und dabei von der Popularität des Ex-Spielers profitieren.
  • vor 2 Tagen
  • Das für Sonntag geplante Bayernligaspiel zwischen dem EHC Waldkraiburg und dem VfE Ulm/Neu-Ulm wurde kurzfristig abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.
  • vor 2 Tagen
  • Der Herforder EV (Oberliga Nord) hat Lucas Engel unter Vertrag genommen. Der 25-jährige Angreifer spielte zuletzt für die Salzgitter Icefighters in der Regionalliga Nord und kam in der vergangenen Saison bei 21 Einsätzen zu vier Treffern sowie sieben Assists.
  • vor 2 Tagen
  • Matt Grzelcyk hat bei den Boston Bruins einen neuen Vierjahresvertrag unterzeichnet. Der 26-jährige Verteidiger, der in der Spielzeit 2020/21 in 80 Partien vier Treffer erzielte und 18 Assists sammelte, wird in dem Zeitraum jährlich 3,6875 Millionen US-Dollar verdienen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige