Anzeige
Anzeige
Freitag, 14. August 2020

Oft anstelle von Turnieren Verschiedene DEB-Teams finden sich im August zu Lehrgängen im Bundesleistungszentrum Füssen ein

Sowohl die Frauen-Nationalmannschaft als auch verschiedene Juniorenteams des DEB werden im weiteren Verlauf des Augusts Lehrgänge im Bundesleistungszentrum Füssen abhalten – aus geplanten Turnieren wurde nichts.
Foto: City-Press

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. wird im August noch eine Reihe von Nationalmannschafts-Maßnahmen am Bundesstützpunkt in Füssen abhalten. Dazu gehören nach den jüngsten Zusammenkünften der Sportfördergruppe der Bundeswehr ein erster Lehrgang des kompletten Frauen-Nationalteams von Frauen-Bundestrainer Christian Künast sowie ein Lehrgang der U20-Nationalmannschaft von U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter. Beide Teams werden sich zwischen dem 22. und 26. August zusammenfinden. Überdies steht eine Maßnahme der U17-Nationalmannschaft um U17-Bundestrainer Philipp Kipp vom 15. bis zum 18. August auf dem Programm und eine der U16-Nationalmannschaft um U16-Bundestrainer Thomas Schädler vom 18. bis zum 22. August. Schließlich trifft sich vom 26. bis zum 30. August auch die U18-Nationalmannschaft von U18-Bundestrainer Steffen Ziesche im Allgäu.

Die Lehrgänge treten teilweise an die Stelle geplanter internationaler Turniere, die aufgrund der aktuellen Umstände in der Corona-Pandemie abgesagt wurden. Dies betrifft sowohl das Turnier der Frauen-Nationalmannschaft in Kloten/Schweiz als auch ein Turnier der U18-Frauen-Nationalmannschaft in der Slowakei sowie ein Vier-Nationen-Turnier der U20-Nationalmannschft in Tschechien, ein Turnier der U17-Nationalmannschaft in Zuchwil/Schweiz und ein Turnier der U16-Nationalmannschaft in Füssen. Die Lehrgänge am Bundesstützpunkt sind für die Öffentlichkeit nicht zugänglich und werden unter der strengen Umsetzung des vorliegenden Hygienekonzepts durchgeführt.

DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel sagte dazu: „Es ist sehr wichtig, in dieser organisatorisch schwierigen Phase trotzdem qualitativ gute Lehrgänge anbieten zu können. Außerdem ist wichtig, die Maßnahmen aufrechtzuerhalten, um in einem gut vorbereiteten Zustand zu sein, wenn die Turniere dieser Saison planmäßig stattfinden sollten. Dennoch ist und bleibt es eine große Herausforderung, diese Maßnahmen mit den aktuellen Gegebenheiten zu planen, da praktisch täglich Änderungen zu beachten sind. In den bisherigen Lehrgängen ist uns die Umsetzung aus sportlicher Sicht gut gelungen, aber auch die Disziplin aller Sportler und des Staff muss hervorgehoben werden – das war bisher tadellos. Durch die Veränderungen im Infektionsgeschehen war es allerdings unvermeidlich, die internationalen Vereinbarungen auszusetzen. Das zeigt, wie prekär die Situation weiterhin ist. Sie verlangt uns ein Höchstmaß an Flexibilität ab.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 19 Stunden
  • Die Kassel Huskies haben Verteidiger Dustin Reich (19) aus der Red Bull Hockey Akademie mit einem DEL2-Fördervertrag ausgestattet. Zudem wurde U20-Goalie Jan-Ole Thomsen lizenziert und Lasse Bödefeld, Tim-Lucca Krüger sowie Sebastian Christmann aus Herford erhalten eine Förderlizenz für die Huskies.
  • vor 20 Stunden
  • Aufgrund einer Operation an der Hand ist für Fabio Pfohl von den Grizzlys Wolfsburg (PENNY DEL) die Saison wohl vorzeitig beendet. In der Spielzeit 2020/21 bestritt der 25-jährige Angreifer bis dato 17 Partien (ein Tor, sechs Assists).
  • vor 21 Stunden
  • Für Manuel Strodel von den Löwen Frankfurt ist die Saison 2020/21 nach einer Schulteroperation vorzeitig beendet. Der 29-jährige Angreifer kam in der laufenden Spielzeit zu 30 DEL2-Einsätzen (fünf Tore, sieben Assists) für die Hessen.
  • vor 21 Stunden
  • Knapp eine Woche nach Head Coach Niklas Sundblad (48) hat nun auch Co-Trainer Gunnar Leidborg seinen Vertrag bei den Schwenninger Wild Wings verlängert. Der 66-Jährige hat wie Sundblad für zwei weitere Spielzeiten beim Tabellenfünften der Südstaffel der PENNY DEL unterzeichnet.
  • gestern
  • Der EHC Freiburg, aktuell Tabellendritter der DEL2, hat sich auf der Torhüter-Position abgesichert und mit Christoph Mathis sowie Maurice Hempel zwei Standby-Goalies lizenziert. Mathis (33) war nach drei Spielzeiten in der Oberliga Nord zuletzt ohne Club, Hempel (17) kommt aus dem eigenen Nachwuchs.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige