Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 3. Juni 2021

Von 20. bis 31. August Frauen-Weltmeisterschaft 2021 findet in Calgary statt

Die Eishockey-WM der Frauen 2021 wird im Canada Olympic Park in Calgary stattfinden.
Foto: IMAGO / Loop Images

Die Eishockey-Weltmeisterschaft der Frauen 2021 wird vom 20. bis 31. August in Calgary (Alberta, Kanada), nachgeholt. Der NHL-Standort ist der neue Austragungsort für das Turnier, wie der Internationale Eishockey-Verband (IIHF) am Mittwoch bekannt gab. Alle 31 Spiele sollen in der WinSport Arena im Canada Olympic Park ausgetragen werden. Erst im April war die Eishockey-WM der Frauen kurzfristig vor Turnierstart abgesagt worden, weil die austragende kanadische Provinz Nova Scotia der IIHF und den zehn Teilnehmernationen einen Strich durch die Rechnung machte, und das für die Standorte Halifax und Truro geplante Turnier musste verschoben werden. Eine kurzfristige Ersatzlösung konnte ebenfalls nicht gefunden werden.

„Trotz der unglücklichen Absage der Frauen-Weltmeisterschaft im April war es weiterhin unsere Priorität, die WM dieses Jahr als Gastgeber austragen zu können“, sagt Scott Smith von Hockey Canada. Die Teams sollen nun am 10. August in Calgary ankommen und sofort in eine Quarantänephase übergehen, bevor der Trainingsbetrieb aufgenommen – und eventuelle Vorbereitungsspiele durchgeführt – werden können. Der genaue Spielplan für das Turnier steht noch nicht.

DEB-Präsident Franz Reindl hatte sich schon Anfang Mai glücklich über die schnelle Findung eines Ersatztermins gezeigt, der zudem keine zu große Einflussnahme auf die kommende Spielzeit der Frauen in Deutschland nimmt: "Ich bin sehr glücklich, dass der WM-Ausrichter Kanada in der Lage war, diese Alternative anzubieten. Damit kann auch die Frauen-Bundesliga im September den Spielbetrieb aufnehmen und die so wichtige Olympia-Qualifikation im November die von uns gewünschte Priorität genießen.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Die Straubing Tigers haben den Abgang von Jeremy Williams bestätigt. Der Kanadier spielte fünf Jahre für den Club aus den PENNY DEL und ist mit 101 Treffern der erfolgreichste Torschütze der Niederbayern im Oberhaus.
  • vor 19 Stunden
  • Rod Brind'Amour, Head Coach der Carolina Hurricanes, wurde mit dem Jack Adams Award als Trainer des Jahres in der NHL ausgezeichnet. Er setzte sich bei der Wahl mit deutlicher Mehrheit von Dean Evason (Minnesota) und Joel Quenneville (Florida) durch.
  • gestern
  • Die New York Rangers haben inzwischen bestätigt, dass Gerard Gallant das NHL-Team künftig als Head Coach führt. Gallant feierte als Cheftrainer von Team Canada kürzlich den WM-Titel mit seiner Mannschaft in Riga. In der NHL coachte Gallant zuletzt die Vegas Golden Knights (2017-2020).
  • [mehr]
  • gestern
  • Manuel König-Kümpel (35), ein Selber Urgestein zwischen den Torpfosten, hängt nach insgesamt 29 Jahren Eishockey die Schlittschuhe an den Nagel. Als Backup feierte er mit den Wölfen zuletzt den Aufstieg aus der Oberliga Süd in die DEL2.
  • vor 2 Tagen
  • Die Düsseldorfer EG hat Stürmer Cedric Schiemenz (zuletzt Schwenningen) und Verteidiger Niklas Heinzinger (Bad Tölz) verpflichtet. Beide erhalten einen Vertrag für 2021/22 und fallen unter die U23-Regel. Die DEG hat die Planung für diese Regelung damit abgeschlossen.
  • [mehr]
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige