Anzeige
Anzeige
Samstag, 8. April 2023

WM in Kanada Nach Auftaktsieg unterliegt die DEB-Auswahl Finnland mit 0:3

Torhüterin Johanna May kam zu ihrem ersten WM-Einsatz und erhielt 43 Schüsse auf ihr Tor.
Foto: IMAGO / ZUMA Press

Nach dem flotten 6:3-Auftaktsieg über Schweden haben die DEB-Frauen im zweiten WM-Spiel eine Niederlage eingefahren. Finnland, wohl die stärkste Mannschaft in Gruppe B, gewann verdient mit 3:0. Mit einem Doppelschlag durch Rosa Lindstedt (14.) und Emilia Vesa (16.) stellten die Nordeuropäerinnen früh die Weichen. Sie beschäftigten auch in Folge Torhüterin Johanna May und kamen Viivia Vainikka (29.) zum letztlichen Endstand.

Laura Kluge meinte: „Wir haben auch heute wieder gezeigt, dass wir viel Leidenschaft und Willen in dieses Spiel gesteckt haben. Wir haben uns vor keinem Zweikampf gescheut und sind hart ins Spiel reingegangen." Die Berlin-stämmige Angreiferin bestritt ihr 100. Länderspiel, während für Finnland Jenni Hiirikoski sogar Nummer 400 voll machte.

Deutschland liegt nun auf Rang drei in Gruppe B hinter Finnland und Ungarn und vor Schweden und Frankreich, wobei Schweden und Ungarn heute den zweiten Spieltag mit dem direkten Duell um 17 Uhr komplettieren. Rang drei ist auch das Ziel der DEB-Auswahl, die damit den Abstiege vermiede und ins Viertelfinale verstieße. Weiter geht es für die Deutschen mit der Partie in der Nacht zum Montag (1 Uhr dt. Zeit) gegen Frankreich. Am Dienstag, 17 Uhr, steht dann hauptrundenabschließend die Partie gegen Ungarn an. MagentaSport überträgt jeweils live.

Die Ergebnisse der IIHF Weltmeisterschaft der Frauen im Überblick:
Gruppe A:
Japan - Tschechien 1:2 n.V.
Schweiz- USA 1:9
Tschechien - Kanada 1:5

Gruppe B:
Frankreich - Ungarn 2:4
Finnland - Deutschland 3:0


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Silvan Heiß bleibt beim Deggendorfer SC. Der Verteidiger verlängerte seinen Vertrag beim Süd-Oberligisten gleich um drei Jahre. In der Hauptrunde erzielte der 27-Jährige in dieser Saison ein Tor und bereitete elf Treffer vor.
  • vor 15 Stunden
  • Stürmer Elias Pettersson hat einen langfristigen Vertrag bei den Vancouver Canucks (NHL) unterschrieben. Der neue Kontrakt läuft ab der kommenden Saison und bis 2032, das Jahresgehalt liegt dann bei 11,6 Millionen US-Dollar.
  • vor 15 Stunden
  • Der Disziplinarausschuss der PENNY DEL hat gegen Nicholas B. Jensen (Bremerhaven) und Max Renner (Augsburg) Geldstrafen ausgesprochen. Beide Spieler hatten sich am Freitag nach Drittelende in bereits bestehende Auseinandersetzung eingemischt.
  • vor 15 Stunden
  • Kaufbeurens Stürmer Max Oswald wird nach seiner Spieldauer-Disziplinarstrafe beim DEL2-Spiel in Freiburg am Freitag nicht gesperrt. Der Disziplinarausschuss hat das Ermittlungsverfahren eingestellt.
  • gestern
  • Dominik Meisinger hat seinen Vertrag bei den ECDC Memmingen Indians um ein weiteres Jahr verlängert. Der 30-jährige Allrounder, der die Playoffs verletzungsbedingt verpassen wird, verzeichnete in der laufenden Saison bei 42 Einsätzen 31 Scorer-Punkte (18 Tore, 13 Assists).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige