Anzeige
Anzeige
Dienstag, 9. April 2024

Frauen-Weltmeisterschaft in Utica: 3:0-Erfolg über China: DEB-Team zieht nach viertem Sieg im vierten Spiel ungeschlagen als Gruppenerster ins Viertelfinale ein

Laura Kluge erzielte am Dienstag beim 3:0-Erfolg der DEB-Frauen das frühe Tor zur 1:0-Führung.
Foto: IMAGO/nordphoto

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat sich in Utica/USA auch im letzten Vorrundenspiel gegen die Konkurrenz aus China durchgesetzt und bleibt damit in der Gruppe B ungeschlagen. Gegen harmlose und zum Teil überforderte Chinesinnen gewann das deutsche Frauenteam von Bundestrainer Jeff MacLeod am Ende klar mit 3:0.

Die Tore für das DEB-Team erzielten Laura Kluge kurz nach Spielbeginn, Emily Nix noch im ersten Drittel in Überzahl und Berni Karpf kurz vor Schluss (Emty-Net-Goal). Lisa Hemmerle, die für Stammtorhüterin Sandra Abstreiter auflief, musste bei ihrem ersten WM-Einsatz lediglich acht Versuche abwehren.  

Im Viertelfinale trifft die DEB-Auswahl am Donnerstag auf den Tabellendritten der Gruppe A. Derzeit steht Tschechien auf Rang drei.

DEB-Sportdirektor Christian Künast sagte nach dem Match: "Wir freuen uns über die starke Vorrunde und ziehen ein überaus positives Zwischenfazit. Die Mannschaft hat mit viel Einsatz und Leidenschaft die vier Siege geholt, sich so den Gruppensieg gesichert und damit auch den für uns so wichtigen Viertelfinaleinzug klargemacht. Der Coaching Staff um Jeff MacLeod und das ganze Team um die Mannschaft herum hat bislang einen hervorragenden Job abgeliefert. Diese mannschaftliche Geschlossenheit ist sicher der Schlüssel, auch in der Endrunde erfolgreich zu sein. Die Vorfreude auf Donnerstag ist bei allen groß."

Das Spiel im Stenogramm (1 Einträge)

 

Notizen

  • vor 23 Stunden
  • Stürmer Leonardo Stroh (23), der in der abgelaufenen Saison bei 40 Einsätzen im Trikot von Nord-Oberligist Füchse Duisburg fünf Scorer-Punkte (ein Tor, vier Assists) verzeichnete, wechselt zu den Ratinger Ice Aliens in die Regionalliga NRW.
  • gestern
  • Dennis Thielsch – zuletzt beim DEL2-Aufsteiger Blue Devils Weiden – unterschreibt einen Zwei-Jahres-Vertrag bei FASS Berlin in der Regionalliga Ost. Wenn die Saison 2024/25 beginnt, wird der Angreifer sein erstes Spiel für FASS nach einer Pause von 17 Jahren und neun Monaten machen.
  • gestern
  • Verteidiger Eric Gotz, zuletzt in Diensten der Krefeld Pinguine (DEL2) mit fünf Toren und 16 Vorlagen in 52 Einsätzen, schließt sich den Aalborg Pirates in Dänemark an.
  • gestern
  • David Woltmann verlässt den Nord-Oberligisten Herford. In 23 Spielen hattte der 21-jährige Stürmer in der vergangenen Saison einen Treffer vorbereitet.
  • gestern
  • Angreifer Alex Tonge hat den EV Landshut (DEL2) wie erwartet verlassen und sich dem EIHL-Club Dundee Stars angeschlossen. Der nachverpflichtete Kanadier verbuchte für den EVL in 30 Einsätzen 27 Scorer-Punkte, darunter zwölf Treffer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige