Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 14. November 2018

Neunter Titel in zehn Jahren Titel erneut verteidigt: Deutschlands Skaterhockey-Junioren ungefährdet Europameister

<p>Foto: Stephan Mayer</p><br/>

Foto: Stephan Mayer


Deutschlands Skaterhockey-Junioren haben am Wochenende bei der Europameisterschaft im schweizerischen Lugano ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigt. Es war insgesamt der neunte Titel in den vergangenen zehn Jahren und der dritte in Folge für die deutsche U19, die damit einmal mehr ihre Vormachtstellung in dieser Altersklasse unter Beweis stellte.

Nur vier Länder nahmen diesmal an dem Turnier teil und aus Sicht der deutschen Mannschaft war es eine klare Sache. Denn im Finale gab es einen nie gefährdeten 14:1-Sieg (6:1, 5:0, 3:0) über die Schweiz. In der Vorrunde hatte man gegen die Eidgenossen noch überraschend mit 4:6 verloren. Darüber hinaus hatte es Kantersiege gegen Österreich (22:1) und Großbritannien (25:4) gegeben. Im Halbfinale gab es ein 15:0 gegen Österreich. Die Österreicher verloren schließlich das kleine Finale gegen Großbritannien und landeten auf Rang vier.

Stephan Mayer


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 41 Minuten
  • Nach der Freistellung von Markus Berwanger als Cheftrainer der Tölzer Löwen wird auch am kommenden Wochenende der bisherige Assistent Florian "Flocko" Funk den DEL2-Club interimsweise als Chef an der Bande betreuen.
  • vor einer Stunde
  • Verteidiger Tyler Brower, Deutsch-Amerikaner aus Edina, verstärkt die Defensive des ECC Preussen Berlin (Oberliga Nord). Seine letzte bekannte Vereinsspielstation waren die Thunder Bay North Stars (kanadische SIJHL) in der Saison 2013/14.
  • vor 2 Stunden
  • Die Bayreuth Tigers haben nach Brett Jaeger auch mit Stüremer Kevin Kunz verlänget. Der 20-Jährige erzielte in seinen ersten 37 DEL2-Spielen fünf Tore und lieferte vier Vorlagen.
  • vor 2 Stunden
  • Georgijs Pujacs, Verteidiger der Dresdner Eislöwen (DEL2), hat eine Einladung zum Trainingscamp der lettischen Nationalmannschaft erhalten. Demnach steht der 37-Jährige den Sachsen vom 4. bis zum 10. Februar nicht zur Verfügung.
  • vor 4 Stunden
  • Tim Dreschmann, im November aus Bad Kissingen (Bayernliga) zu den Harzer Falken (Oberliga Nord) gewechselt, hat jetzt die Spielberechtigung für den Club aus Braunlage erhalten und wird am Wochenende erstmals für die Falken stürmen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige