Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 31. Januar 2019

Frage der Woche Gewinnt der EHC Red Bull München die Champions Hockey League?

<p> Kapitän Michael Wolf (links) und Trainer Don Jackson wollen den CHL-Pokal mit nach München nehmen.</p><p>Foto: City-Press</p>

Kapitän Michael Wolf (links) und Trainer Don Jackson wollen den CHL-Pokal mit nach München nehmen.

Foto: City-Press

Der EHC Red Bull München hat schon jetzt Historisches geschafft. Als erste deutsche Mannschaft in der Geschichte der Champions Hockey League hat der deutsche Meister der vergangenen drei Jahre das Endspiel erreicht. Dort trifft das Team von Trainer Don Jackson nun am kommenden Dienstag auf den schwedischen Club Frölunda HC aus Göteborg. Eine sehr schwere Aufgabe für Kapitän Michael Wolf und seine Teamkollegen, zumal die favorisierten Schweden auch noch Heimrecht genießen.

Aufseiten des aktuellen Tabellendritten der schwedischen SHL kommt es bei Viktor Ekbom zu einem Wiedersehen mit seinem ehemaligen Club. Der 29-jährige Verteidiger stand in der Saison 2012/13 für München auf dem Eis. Auch Routinier David Printz verteidigte zwischen 2013 und 2016 drei Jahre in Deutschland für die Thomas Sabo Ice Tigers. Und bei Chay Genoway ist ebenfalls Deutschland-Bezug vorhanden. Der 32-Jährige ist der Bruder des Kölner Angreifers Colby Genoway.

In unserer Frage der Woche wollen wir diesmal von Ihnen wissen, ob es München dennoch gelingt, die große Überraschung zu schaffen und sich als erste deutsche Mannschaft den CHL-Titel zu sichern? Sie können wieder bis Samstag, den 2. Februar, um 12:00 Uhr abstimmen. Die Auflösung gibt es dann wie gewohnt in unserer nächsten Printausgabe am Dienstag, den 5. Februar.

Sebastian Saradeth

Gewinnt München das Finale der CHL?

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • Christoph Fischhaber hat bei Oberligist EV Landshut seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Er hat in 35 Spielen neun Tore erzielt und 35 vorbereitet.
  • gestern
  • Was sich in den vergangenen Tagen bereits angedeutet hatte, ist nun offiziell: Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben den Vertrag mit Verteidiger Maxime Fortunus verlängert. Der 35-jährige Routinier kommt in bisher 48 Spielen auf drei Tore und 17 Vorlagen.
  • gestern
  • Der ERC Ingolstadt hat den Vertrag mit Verteidiger Colton Jobke vorzeitig verlängert. "Colton hat als grimmiger Verteidiger und Unterzahlspezialist auf dem Eis überzeugt. Es freut mich, dass wir ihn weiter in unserem Team haben“, sagt ERC-Sportdirektor Larry Mitchell.
  • gestern
  • Die Bayreuth Tigers haben den Vertrag mit Gustav Veisert verlängert. Der Kontrakt hat aber nur Gültigkeit bei einem Verbleib in der DEL2. Der Verteidiger verbuchte in dieser Saison in 28 Spielen drei Assists, kam zudem beim Oberligisten Selb zum Einsatz.
  • vor 2 Tagen
  • Brett Olson vom ERC Ingolstadt ist vom Disziplinarausschuss der DEL für zwei Partien gesperrt worden. Der US-Center erhielt beim 4:1-Heimerfolg über die Schwenninger Wild Wings am Dienstagabend eine große nebst Spieldauerdisziplinarstrafe wegen eines Checks gegen die Bande gegen Dominik Bittner.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige