Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 31. Januar 2019

Frage der Woche Gewinnt der EHC Red Bull München die Champions Hockey League?

Kapitän Michael Wolf (links) und Trainer Don Jackson wollen den CHL-Pokal mit nach München nehmen.

Foto: City-Press

Der EHC Red Bull München hat schon jetzt Historisches geschafft. Als erste deutsche Mannschaft in der Geschichte der Champions Hockey League hat der deutsche Meister der vergangenen drei Jahre das Endspiel erreicht. Dort trifft das Team von Trainer Don Jackson nun am kommenden Dienstag auf den schwedischen Club Frölunda HC aus Göteborg. Eine sehr schwere Aufgabe für Kapitän Michael Wolf und seine Teamkollegen, zumal die favorisierten Schweden auch noch Heimrecht genießen.

Aufseiten des aktuellen Tabellendritten der schwedischen SHL kommt es bei Viktor Ekbom zu einem Wiedersehen mit seinem ehemaligen Club. Der 29-jährige Verteidiger stand in der Saison 2012/13 für München auf dem Eis. Auch Routinier David Printz verteidigte zwischen 2013 und 2016 drei Jahre in Deutschland für die Thomas Sabo Ice Tigers. Und bei Chay Genoway ist ebenfalls Deutschland-Bezug vorhanden. Der 32-Jährige ist der Bruder des Kölner Angreifers Colby Genoway.

In unserer Frage der Woche wollen wir diesmal von Ihnen wissen, ob es München dennoch gelingt, die große Überraschung zu schaffen und sich als erste deutsche Mannschaft den CHL-Titel zu sichern? Sie können wieder bis Samstag, den 2. Februar, um 12:00 Uhr abstimmen. Die Auflösung gibt es dann wie gewohnt in unserer nächsten Printausgabe am Dienstag, den 5. Februar.

Sebastian Saradeth

Gewinnt München das Finale der CHL?

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 22 Stunden
  • Alexander Preibisch wird den Bietigheim Steelers (DEL2) aufgrund einer starken Knochenprellung mindestens vier Wochen fehlen. Der Angreifer hatte sich die Verletzung am vergangenen Freitag bei einem Kniecheck von Max French (Tölzer Löwen), der dafür fünf Spiele gesperrt wurde, zugezogen.
  • vor 22 Stunden
  • Ausschließlich beim CHL-Spiel in Mannheim am Dienstag besteht bei Abschluss eines Eishockey-NEWS-Abos für Interessierte eine einzigartige Prämienauswahl: Ein aktuelles Adler-Fantrikot nach Wahl (gegen geringe Zuzahlung) oder ein Trikot der Toronto Maple Leafs mit deren ehemaligem Spieler Ben Smith.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim haben einen neuen Liga- und Vereinsrekord aufgestellt: Wie der DEL-Club am Montag bekanntgab, sind bereits über 8.000 (!) Dauerkarten verkauft worden. Auf Rang zwei der inoffiziellen DEL-Rangliste folgen die Eisbären Berlin mit knapp 6.000 verkauften Dauerkarten.
  • gestern
  • Angreifer Samir Kharboutli wird dem ECDC Memmingen (Oberliga Süd) mehrere Monate fehlen. Der 20-jährige Tscheche hat sich am Sonntag im Ligaspiel gegen die Selber Wölfe verletzt und muss am Mittwoch operiert werden.
  • gestern
  • Spiel der Woche in der DEL2: Auf dem Sender eoTV - European Originals wird am Dienstag (15. Oktober) das Spiel zwischen den Tölzer Löwen und dem EV Landshut vom Sonntag (Endstand 5:6 nach Verlängerung) um 21:15 Uhr in voller Länge ausgestrahlt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige