Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 17. April 2019

Den Aufstieg vor Augen Jaromir Jagr trifft erneut und steht mit Rytiri Kladno kurz vor der Rückkehr ins tschechische Oberhaus

Jaromir Jagr lässt sich für sein 3:1 feiern. Die tschechische Eishockey-Ikone hat den Aufstieg mit seinem Club Rytiri Kladno fast geschafft.
Foto: imago

Der HC Dynamo Pardubice spielt auch in der kommenden Saison in der tschechischen Extraliga. Am neunten Spieltag der Relegation feierten die Elbestädter am Dienstagabend ihren achten Sieg und haben damit den Klassenerhalt geschafft. In einem verrückten Spiel gewann Pardubice mit 7:5 in Chomutov, wobei die Gäste nach dem ersten Drittel noch mit 1:3 in Rückstand lagen.

Die Heimniederlage der Piraten ist Wasser auf die Mühlen des Jagr-Clubs Rytiri Kladno. Im Duell der Zweitligateams gewannen die Mittelböhmen die Partie mit Budweis vor eigenem Publikum mit 4:2. Oldie und Club-Ikone Jaromir Jagr schoss das Siegtor zum zwischenzeitlichen 3:1 und hat mit bisher sechs Treffern großen Anteil an der greifbaren Rückkehr seines Vereins ins Oberhaus. Bei acht Punkten Vorsprung auf den Dritten aus Chomutov reicht Jagr & Co. dazu am Freitag ein Zwei-Punkte-Sieg in Budweis, oder aber eine Niederlage der Piraten in Pardubice.

Lothar Martin


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 23 Stunden
  • Mit dem 24-jährigen Filip Stopinski stößt ein neuer Tryout-Spieler zum EHC Freiburg (DEL2). Der Center schnürte seine Schlittschuhe bereits für die Füchse Duisburg und die Lindau Islanders in der Oberliga. Nicht mehr im Kader ist derweil Anton Seewald (22), der ebenfalls ein Tryout absolvierte.
  • gestern
  • Die U18 Frauen-Nationalmannschaft hat ihr zweites Turnierspiel im japanischen Tomakomai mit 3:1 (1:0, 2:1, 0:0) gegen die Slowakei gewonnen. Lilli Welcke, Luisa Welcke und Julia Kohberg trafen.
  • gestern
  • Testspielergebnisse aus der Oberliga vom Freitag:Regensburg - Krefeld U23 6:3Bruneck - Rosenheim 0:3
  • gestern
  • Beim Drei-Nationen-Turnier in Budapest unterlag die deutsche Frauen-Nationalmannschaft im zweiten Spiel gegen die Schweiz mit 2:3 (1:1, 1:1, 0:1). Sonja Weidenfelder und Julia Zorn erzielten die Treffer für die DEB-Auswahl.
  • gestern
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat ihr abschließendes Spiel beim 4-Nationen-Turnier in Zell am See (Österreich) verloren. Die Mannschaft von U16-Bundestrainer Thomas Schädler unterlag Gastgeber Österreich mit 2:5 (0:2, 0:2, 2:1).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige