Anzeige
Anzeige
Freitag, 30. August 2019

NHL Coaching Clinic Don Nachbaur, Rob Cookson und Toni Söderholm referieren am 29. September in Berlin

Bundestrainer Toni Söderholm wird einer von drei prominenten Referenten bei der NHL Coaching Clinic in Berlin am 29. September 2019 sein.
Foto: City-Press

Der Trainerlehrgang "NHL Coaching Clinic" am 29. September 2019 in Berlin bekommt prominente Unterstützung. Don Nachbaur (ehemaliger Assistenztrainer der Los Angeles Kings), Rob Cookson (ehemaliger Assistenztrainer der Ottawa Senators, Calgary Flames und von Team Canada) und Bundestrainer Toni Söderholm werden bei der Veranstaltung, die im Rahmen der "NHL Global Series Challenge" durchgeführt wird, als Referenten auftreten. Dies machte der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) am Freitagnachmittag publik.

Der Lehrgang wird in Kooperation des DEB, der National Hockey League (NHL) und der NHL Coaches' Association organisiert und dessen Themen Anfang September bekanntgegeben. Teilnahmeberechtigt sind alle A-, B- und C-Trainer. Die Teilnahmegebühr beträgt 120,00 Euro - im Preis enthalten ist neben der eintägigen Fortbildung auch ein Ticket für den Besuch des Spiels Eisbären Berlin gegen die Chicago Blackhawks. Insgesamt 40 Trainer können an der Fortbildung teilnehmen. Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular der Fortbildungslehrgänge.

Der Bundestrainer für Wissenschaft und Ausbildung, Karl Schwarzenbrunner, sagte dazu: "Bereits im Vorjahr hat sich die NHL Coaching Clinic als großer Erfolg herausgestellt. Damals nahmen 40 Trainer/innen an der Veranstaltung in Köln teil. Im Anschluss an die Vorträge bestand schon damals die Möglichkeit, sich mit den Trainern in Kleingruppen auszutauschen. Auch in diesem Jahr soll dieser Austausch gefördert werden, deshalb freuen wir uns sehr, mit Don Nachbaur, Rob Cookson und Toni Söderholm drei hochkarätige Trainer und Referenten für die Veranstaltung begrüßen zu dürfen."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Jordan Knackstedt erhielt bei Dresdens 5:4-Erfolg in Ravensburg am Sonntag eine Spieldauerstrafe (Unerlaubter Körperangriff). Der Disziplinarausschuss sieht keinen Anlass für eine weitere Bestrafung des Spielers. Aufgrund seiner dritten Disziplinarstrafe ist Knackstedt jedoch für ein Spiel gesperrt.
  • vor 4 Stunden
  • Moritz Seider hat sich wohl eine Kopfverletzung zugezogen, als er am Samstag bei der Partie seiner Grad Rapids Griffins gegen die San Antonio Rampage nach einem Check auf das Eis prallte. Er befindet sich derzeit im obligatorischen Ablauf zur Überprüfung auf eine Gehirnerschütterung.
  • gestern
  • Moritz Seider hat sich am Samstag beim AHL-Spiel seines Clubs Grand Rapids gegen San Antonio verletzt. Ende des zweiten Drittels verletzte sich der Nationalverteidiger bei einem Check und konnte nur mit Hilfe das Eis verlassen. Genaue Informationen über die Schwere der Verletzung gibt es noch nicht.
  • vor 3 Tagen
  • DEL-Spitzenreiter EHC Red Bull München muss mindestens zwei Wochen auf Verteidiger Konrad Abeltshauser verzichten. Der 27-jährige Nationalspieler zog sich am vergangenen Dienstag beim Spitzenspiel gegen die Adler Mannheim (2:1-Sieg für München) eine Unterkörperverletzung zu.
  • vor 3 Tagen
  • Spielverlegung in der Oberliga Nord: Die Partie des letzten Hauptrundenspieltags am Sonntag, den 1. März zwischen dem Krefelder EV und den ESC Wohnbau Moskitos Essen wurde von 17:15 Uhr auf 16:00 Uhr vorverlegt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige