Anzeige
Anzeige
Freitag, 30. April 2021

Deutsches Top-Talent mit Assist 4:0-Heimerfolg im fünften Halbfinale gegen Skelleftea: Moritz Seider erreicht mit Rögle BK die Finalserie der schwedischen SHL

Moritz Seider (20)
Foto: imago images/Bildbyran/Carl Sandin

Moritz Seider (20) hat mit Rögle BK die Finalserie der SHL-Playoffs erreicht. Das Team von Head Coach Cam Abbott gewann am Donnerstagabend die fünfte Partie der Vorschlussrunde gegen Skelleftea AIK glatt mit 4:0 und setzte sich in der Best-of-five-Serie, in der alle Partien zugunsten der jeweiligen Heimmannschaft endeten, somit mit 3:2 durch. Verteidiger Seider, der Spiel 2 nach einer Kollision mit Skellefteas Oscar Möller verletzungsbedingt verlassen hatte, allerdings bereits zu Spiel 4 der Serie in Rögles Lineup zurückgekehrt war, steuerte im entscheidenden Duell einen Powerplay-Assist zum 1:0 durch Leon Bristedt (6.) bei und stand fast 21 Minuten auf dem Eis.

Für den Hauptrundenzweiten Rögle BK, vor der laufenden Saison im schwedischen Eishockey-Oberhaus nie über die Runde der letzten Acht hinausgekommen, ist es die erste SHL-Finalteilnahme überhaupt. Dort wird das Team aus Ängelholm ab Samstag auf den Champion des Grunddurchgangs, die Växjö Lakers, treffen. Moritz Seider, der in der aktuellen Spielzeit insgesamt 49 Begegnungen für Rögle bestritten und dabei starke 31 Scorer-Punkte (sieben Tore, 24 Vorlagen) sowie eine herausragende Plus/Minus-Bilanz von +24 verzeichnet hat, winkt dann nach dem DEL-Titelgewinn mit Mannheim im Jahr 2019 die bereits zweite Landesmeisterschaft seiner noch jungen Laufbahn.

Stefan Wasmer


Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Mit einem souveränen 8:1-Erfolg gegen Schweden ist die kanadische U18 ins Finale der Weltmeisterschaft eingezogen. Dort treffen sie in der Nacht zum Freitag auf Russland. Die Sbornaja setzte sich mit 6:5 gegen Finnland durch. Vor dem Finale bestreiten Schweden und Finnland das Spiel um Platz 3.
  • vor 14 Stunden
  • Einen Tag nachdem ihn der ESV Kaufbeuren als Abgang vermeldete, wurde Max Lukes als Neuzugang beim ECDC Memmingen aus der Oberliga Süd vorgestellt. Für Kaufbeuren bestritt der 26-jährige Angreifer in der Saison 2020/21 45 DEL2-Spiele, in denen er sechs Treffer erzielte und sieben Assists sammelte.
  • vor 14 Stunden
  • Sergei Stas hat seinen Vertrag bei den Saale Bulls Halle verlängert. Der 29-jährige Angreifer geht damit in seine dritte Saison für den Nord-Oberligisten. Bisher absolvierte der ehemalige DEL-Spieler für Halle 83 Oberligaspiele (26 Tore, 56 Assists).
  • vor 17 Stunden
  • Die Starbulls Rosenheim aus der Oberliga Süd haben die Rückkehr von Manuel Edfelder nun auch offiziell bestätigt. Der 25-jährige Allrounder trug in den jüngsten vier Spielzeiten das Trikot der Tölzer Löwen und verzeichnete dort in der aktuellen Saison bei insgesamt 46 DEL2-Einsätzen 22 Punkte.
  • vor 17 Stunden
  • Stürmer Tom Knobloch (22) und Verteidiger Bruno Riedl (18) werden auch in der DEL2-Saison 2021/2022 das Trikot der Dresdner Eislöwen (DEL2) tragen. Beide haben ihren Vertrag bei den Blau-Weißen um eine weitere Spielzeit verlängert.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige