Anzeige
Anzeige
Sonntag, 21. Mai 2023

Die WM-Spiele am Sonntag: Schweiz nach sechstem Sieg möglicher Viertelfinal-Gegner Deutschlands – Auch USA noch ohne Punktverlust – Slowenen steigen ab

Sloweniens Kapitän Jan Urbas im Duell mit Toptalent Simon Nemec (Slowakei).
Foto: IMAGO / CTK Photo

(UPDATE: 22.00 Uhr): Sechster Sieg im sechsten Spiel: Die Schweiz bleibt bei der Weltmeisterschaft in Riga weiterhin ohne Punktverlust. Die Eidgenossen gewannen am Sonntag auch das Spiel gegen Tschechien mit 4:2 und wären damit als Erster der Gruppe B auch der Gegner der DEB-Auswahl, falls diese das Viertelfinale als Vierter der Gruppe A erreicht. Routinier Andres Ambühl sorgte mit einem Doppelpack im Mitteldrittel für die 3:1-Führung und damit für die Vorentscheidung im Spiel gegen Tschechien.

Im Parallelspiel der Gruppe A landete die USA am Sonntag abend einen 9:0-Kantersieg über Frankreich, das weder eine Chance auf die Viertelfinal-Teilnahme noch etwas mit dem Abstieg zu tun hat. Überragender Mann auf Seiten der US-Amerikaner, die ebenso wie die Schweiz sechs Siege auf dem Konto haben, war Cutter Gauthier, dem drei Tore gelangen. Auch Drew O'Connor schnürte einen Doppelpack.
 

Das Spiel im Stenogramm: (3 Einträge)

 


Die Nationalmannschaft Sloweniens um die Bremerhavener DEL-Profis Ziga Jeglic, Miha Verlic und Jan Urbas muss hingegen nach einer 0:1-Niederlage gegen die Slowakei am Sonntagnachmittag den direkten Wiederabstieg aus der A-Gruppe hinnehmen. Nach sechs Partien hat die Mannschaft von Trainer Matjaz Kopitar (Vater des nicht an der WM teilnehemden NHL-Stars Anze Kopitar) keinen einzigen Punkt auf dem Konto und kann somit schon vor den letzten beiden Turniertagen den letzten Platz der Riga-Gruppe B nicht mehr verlassen, um ein Team aus dem Duo Norwegen/Kasachstan (beide vier Zähler) mit einem möglichen Sieg über die Kasachen am Montagabend noch abzufangen.

Siegtorschütze für die Slowakei war der ehemalige NHL-Stürmer Richard Panik, der inzwischen in der Schweiz für Lausanne am Puck ist. Das goldene Tor des Spiels fiel bereits in der 21. Minute. Die Slowenen konnten mit 33 Torschüssen Goalie Stanislav Skorvanek (HK Dukla Michalovce) im Gehäuse der Slowaken nicht überwinden. Die Slowaken bewahren sich durch den Erfolg ihre Chance aufs Viertelfinale, brauchen dafür aber einen weiteren Sieg über Norwegen am Dienstagmittag und Schützenhilfe der Schweiz.

Sebastian Groß

Die Tabellen der beiden WM-Gruppen nach den Sonntagsspielen: (2 Einträge)

 

Notizen

  • vor 11 Stunden
  • Stürmer Leonardo Stroh (23), der in der abgelaufenen Saison bei 40 Einsätzen im Trikot von Nord-Oberligist Füchse Duisburg fünf Scorer-Punkte (ein Tor, vier Assists) verzeichnete, wechselt zu den Ratinger Ice Aliens in die Regionalliga NRW.
  • vor 13 Stunden
  • Dennis Thielsch – zuletzt beim DEL2-Aufsteiger Blue Devils Weiden – unterschreibt einen Zwei-Jahres-Vertrag bei FASS Berlin in der Regionalliga Ost. Wenn die Saison 2024/25 beginnt, wird der Angreifer sein erstes Spiel für FASS nach einer Pause von 17 Jahren und neun Monaten machen.
  • vor 13 Stunden
  • Verteidiger Eric Gotz, zuletzt in Diensten der Krefeld Pinguine (DEL2) mit fünf Toren und 16 Vorlagen in 52 Einsätzen, schließt sich den Aalborg Pirates in Dänemark an.
  • vor 15 Stunden
  • David Woltmann verlässt den Nord-Oberligisten Herford. In 23 Spielen hattte der 21-jährige Stürmer in der vergangenen Saison einen Treffer vorbereitet.
  • vor 16 Stunden
  • Angreifer Alex Tonge hat den EV Landshut (DEL2) wie erwartet verlassen und sich dem EIHL-Club Dundee Stars angeschlossen. Der nachverpflichtete Kanadier verbuchte für den EVL in 30 Einsätzen 27 Scorer-Punkte, darunter zwölf Treffer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige