Anzeige
Anzeige
Sonntag, 23. Dezember 2018

Notgedrungener Umbau Trainer und Sportlicher Leiter Simon Steiner beim TEV Miesbach erkrankt – Peter Kathan übernimmt übergangsweise

<p> Peter Kathan wird den Trainerposten beim TEV Miesbach für den erkrankten Martin Steiner bis auf Weiteres übernehmen.<br/>Foto: Schindler</p>

Peter Kathan wird den Trainerposten beim TEV Miesbach für den erkrankten Martin Steiner bis auf Weiteres übernehmen.
Foto: Schindler

Trainer und Sportlicher Leiter Simon Steiner wird Bayernligist TEV Miesbach auf dringendem Anraten seines Arztes bis auf Weiteres nicht zur Verfügung stehen. Laut Vereinsmitteilung ist Steiner derzeit krankgeschrieben und hat den Club um Freistellung bis zu seiner vollständigen Genesung gebeten. Um welche Art der Erkrankung es sich handelt und wie lange die Rekonvaleszenz dauern wird, ist nicht bekannt.

Vorstand Dieter Taffel sicherte Simon Steiner volle Rückendeckung vonseiten des TEV zu: "Simon soll sich die Zeit nehmen, die er braucht, um wieder auf die Beine zu kommen. Wir haben Verständnis für seine Situation und werden die Trainerstelle vorerst nur übergangsweise besetzen". Diese Übergangslösung soll Peter Kathan sein. Der 36-jährige Verteidiger spielt seine fünfte Saison beim TEV und erklärte sich nach kurzer Bedenkzeit bereit, hinter die Bande zu wechseln: "Wir befinden uns in der entscheidenden Phase der Saison und ich bin überzeugt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und wir es als Team schaffen, die nächsten Spiele erfolgreich zu bestreiten".

Über den notwendigen Trainerschein verfügt Peter Kathan. Die ersten Entscheidungen hat der Spielerroutinier bereits getroffen: Sebastian Deml übernimmt seine Position in der Abwehr und Nico Fissekis rückt in die Reihe mit Maxi Meineke und Florian Feuerreiter. Stefan Mechel wird ebenfalls mit zur Sonntagspartie nach Pegnitz reisen und vor Ort testen, ob ein Einsatz möglich ist. "Die Situation ist neu und ungewohnt, aber auch schön, dass mir der TEV das Vertrauen schenkt. Der Verein liegt mir am Herzen, weshalb ich immer im Sinne des Vereins handeln werde", so Kathan zu seiner neuen Aufgabe.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Christoph Fischhaber hat bei Oberligist EV Landshut seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Er hat in 35 Spielen neun Tore erzielt und 35 vorbereitet.
  • gestern
  • Was sich in den vergangenen Tagen bereits angedeutet hatte, ist nun offiziell: Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben den Vertrag mit Verteidiger Maxime Fortunus verlängert. Der 35-jährige Routinier kommt in bisher 48 Spielen auf drei Tore und 17 Vorlagen.
  • gestern
  • Der ERC Ingolstadt hat den Vertrag mit Verteidiger Colton Jobke vorzeitig verlängert. "Colton hat als grimmiger Verteidiger und Unterzahlspezialist auf dem Eis überzeugt. Es freut mich, dass wir ihn weiter in unserem Team haben“, sagt ERC-Sportdirektor Larry Mitchell.
  • gestern
  • Die Bayreuth Tigers haben den Vertrag mit Gustav Veisert verlängert. Der Kontrakt hat aber nur Gültigkeit bei einem Verbleib in der DEL2. Der Verteidiger verbuchte in dieser Saison in 28 Spielen drei Assists, kam zudem beim Oberligisten Selb zum Einsatz.
  • vor 2 Tagen
  • Brett Olson vom ERC Ingolstadt ist vom Disziplinarausschuss der DEL für zwei Partien gesperrt worden. Der US-Center erhielt beim 4:1-Heimerfolg über die Schwenninger Wild Wings am Dienstagabend eine große nebst Spieldauerdisziplinarstrafe wegen eines Checks gegen die Bande gegen Dominik Bittner.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige