Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 16. Januar 2019

Spielwertungen in der Verzahnungsrunde BEV sanktioniert Kontingentspieler-Einsatz von Hassfurt und Burgau – Spiele werden mit 0:5 als verloren gewertet

Für reichlich Diskussionsstoff sorgen zwei Spielwertungen in der Verzahungsrunde von Bayern- und Landesliga.

Foto: Symbolbild Eishockey NEWS

Der Bayerische Eissportverband (BEV) hat die beiden Partien der Verzahnungsrunde von Bayern- und Landesliga zwischen dem ESC Hassfurt und dem EA Schongau sowie den ESV Burgau und den EV Moosburg jeweils mit 0:5 für die Gastmannschaften gewertet. Als Begründung teilte der Verband mit, dass Hassfurt und Burgau jeweils mehr als die zwei erlaubten transferkartenpflichtigen Spieler eingesetzt haben. Beide Clubs kündigten bereits an gegen das Urteil Einspruch einzulegen.

Die Hassfurt Hawks hatten ihr Auftaktspiel in der Verzahnungsgruppe C gegen die Schongau Mammuts ursprünglich mit 5:4 gewonnen. Dabei setzten die Unterfranken aber vier Kontingentspieler ein. Ähnlich verhielt es sich am Sonntag in der Parallelgruppe bei der Partie zwischen dem ESV Burgau und dem EV Moosburg. Die Gastgeber hatten das Spiel ursprünglich mit 5:1 für sich entschieden, setzten dabei aber fünf Kontingentspieler ein.

Vor der Saison haben sich die 14 Bayernligisten auf eine freiwillige Selbstbeschränkung von zwei Kontingentspielern, die jedes Team pro Spiel einsetzen darf, geeinigt. Bereits im Dezember hat der BEV mitgeteilt, dass diese Beschränkung auch für die Verzahnungsrunde gilt und bei Missachtung sanktioniert werde. Schon damals hatte Hassfurt angekündigt dagegen gerichtlich vorzugehen, da diese Beschränkung nach Aussage des Vereins "gesetzlich nicht haltbar" sei.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 6 Stunden
  • Die Bayreuth Tigers haben ihr erstes Testspiel der Saisonvorbereitung gegen den tschechischen Zweitligisten HC Banik Sokolov vor heimischem Publikum mit 2:5 verloren. Die Treffer für den DEL2-Club durch Ville Järveläinen und Michal Bartosch fielen beide bereits im ersten Drittel.
  • vor 6 Stunden
  • Die EXA IceFighters Leipzig haben den Abgang von Niklas Hildebrand bekannt gegeben. Wohin es den 24-jährigen Angreifer zieht, ist bis dato noch offen. In der Saison 2018/19 kam der gebürtige Mannheimer zu 51 Einsätzen für den Nord-Oberligisten (15 Tore, 17 Assists).
  • vor 11 Stunden
  • Das deutsche U16-Nationalteam hat sein zweites Spiel beim 4-Nationen-Turnier in Zell am See (Österreich) verloren. Die Mannschaft von U16-Bundestrainer Thomas Schädler unterlag Weißrussland mit 4:8 (1:1, 0:4, 3:3). Im Abschlussspiel trifft das U16-Nationalteam am Freitag um 13 Uhr auf den Gastgeber.
  • vor 11 Stunden
  • Die deutsche U18 Frauen-Nationalmannschaft hat die erste Partie beim 4-Nationen-Turnier im japanischen Tomakomai gewonnen. Die Mannschaft von U18 Frauen-Bundestrainerin Franziska Busch besiegte die Schweiz mit 4:1 (1:0, 2:1, 1:0).
  • vor 14 Stunden
  • Mike Zalewski verlässt die DEL nach zwei Jahren und steht in der kommenden Saison für die Vienna Capitals in der EBEL auf dem Eis. Für die Straubing Tigers sowie die Kölner Haie bestritt der 27-jährige US-Amerikaner insgesamt 106 DEL-Spiele (20 Tore, 32 Assists).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige