Anzeige
Anzeige
Sonntag, 10. Februar 2019

Benefizspiel Kempten: Spiel der Herzen zugunsten des kleinen Elias erlöst knapp 10.000 Euro

Das symbolische Eröffnungsbully zwischen Gregor Stein und Ondrej Horvath mit den Töchtern der Familie Wölfle. Foto: Gomolka.

Das Spiel der Herzen in Kempten zugunsten des kleinen Elias Wölfle war ein voller Erfolg. Knapp 10.000 Euro kamen am Freitagabend beim Verzahnungsrundenspiel (Bayern- und Landesliga) der Sharks gegen die Riverrats aus Geretsried (1:5) für die Familie des Zweijährigen zusammen, der im letzten Sommer beinahe ertrunken wäre und nun nach vielen Monaten wieder zuhause ist, sich allerdings im Wachkoma befindet. Viele Unterstützer greifen der Familie seither unter die Arme, um unter anderem das Haus umbauen zu können. Nun haben auch die Eishockeyspieler und Fans ihren Beitrag geleistet.

965 Zuschauer sorgten für einen angemessenen stimmungsvollen Rahmen. 1.000 blinkende Herzen wurden verkauft, dazu wurden 15 Trikots versteigert, fast alle von Spielern aus der DEL oder der DEL2. Dazu kamen Schläger von Patrick Reimer, Sami Blomqvist, Markus Keller und Stefan Vajs sowie dessen Stockhand, Autogrammkarten, Caps und Pucks. Unter anderem war auch ein von der Nationalmannschaft unterschriebenes Trikot dabei, welches DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel persönlich während des Spiels übergab. Auch eine Serie von zwölf besonderen Pucks wurde verkauft, zwei davon erhielten Vanessa und Leonie Wölfle, die Schwestern des kleinen Elias.

Letztendlich konnte aus dem Verkauf von Herzen, Pucks und der Tombola ein Erlös von 6.600 Euro erzielt werden, dazu kommen 2.810 aus der Versteigerung. Auch Gegner ESC Geretsried hatte sich spontan an der Aktion beteiligt und übergab auf dem Eis eine Spende. Der SC Forst, Ligakonkurennt der Kemptener in der Landesliga-Vorrunde, stiftete ein komplett unterschriebenes Trikot zur Versteigerung und überreichten dazu eine Geldspende.

"Mit allem zusammen sind somit rund 10.000 Euro zusammengekommen, die Familie Wölfle als Spende von uns bekommen hat", sagte Pressesprecher Thomas Hasselbach. "Für einen Landesligisten sind wir schon stolz auf diese Summe und das Event, welches reibungslos geklappt hat."

Bilder vom Spiel der Herzen (7 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 6 Stunden
  • Die Bayreuth Tigers haben ihr erstes Testspiel der Saisonvorbereitung gegen den tschechischen Zweitligisten HC Banik Sokolov vor heimischem Publikum mit 2:5 verloren. Die Treffer für den DEL2-Club durch Ville Järveläinen und Michal Bartosch fielen beide bereits im ersten Drittel.
  • vor 6 Stunden
  • Die EXA IceFighters Leipzig haben den Abgang von Niklas Hildebrand bekannt gegeben. Wohin es den 24-jährigen Angreifer zieht, ist bis dato noch offen. In der Saison 2018/19 kam der gebürtige Mannheimer zu 51 Einsätzen für den Nord-Oberligisten (15 Tore, 17 Assists).
  • vor 12 Stunden
  • Das deutsche U16-Nationalteam hat sein zweites Spiel beim 4-Nationen-Turnier in Zell am See (Österreich) verloren. Die Mannschaft von U16-Bundestrainer Thomas Schädler unterlag Weißrussland mit 4:8 (1:1, 0:4, 3:3). Im Abschlussspiel trifft das U16-Nationalteam am Freitag um 13 Uhr auf den Gastgeber.
  • vor 12 Stunden
  • Die deutsche U18 Frauen-Nationalmannschaft hat die erste Partie beim 4-Nationen-Turnier im japanischen Tomakomai gewonnen. Die Mannschaft von U18 Frauen-Bundestrainerin Franziska Busch besiegte die Schweiz mit 4:1 (1:0, 2:1, 1:0).
  • vor 14 Stunden
  • Mike Zalewski verlässt die DEL nach zwei Jahren und steht in der kommenden Saison für die Vienna Capitals in der EBEL auf dem Eis. Für die Straubing Tigers sowie die Kölner Haie bestritt der 27-jährige US-Amerikaner insgesamt 106 DEL-Spiele (20 Tore, 32 Assists).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige