Anzeige
Anzeige
Sonntag, 26. Januar 2020

Trauriger Vorfall in der Bayernliga Schongaus Milan Kopecky bricht ohne gegnerische Einwirkung bewusstlos zusammen – Zustand inzwischen „soweit stabil“

Schongaus Milan Kopecky brach beim Spiel gegen den ERV Schweinfurt am Sonntag bewusstlos zusammen.

Foto: EA Schongau

Update. Dieser Vorfall lässt das sportliche Geschehen in den Hintergrund rücken: Beim Spiel der Bayernliga-Abstiegsrunde zwischen dem EA Schongau und dem ERV Schweinfurt brach Milan Kopecky von den Gastgebern ohne gegnerische Einwirkung am Eis bewusstlos zusammen. Der 38-jährige Tscheche musste anschließend minutenlang reanimiert werden und wurde ins künstliche Koma versetzt.

Das Spiel wurde nach dem Vorfall, der sich nach 18 Sekunden in der Verlängerung beim Stande von 3:3 ereignete, abgebrochen. „Ich möchte mich auf diesem Wege bei den Schweinfurter Betreuern bedanken, die bei der Reanimation geholfen haben. Milan ist nun in bester ärztlicher Betreuung. Uns bleibt nur zu hoffen, dass alles gut wird“, erklärte Schongaus Sportlicher Leiter Martin Resch auf Nachfrage von Eishockey NEWS am Sonntagabend gegen 22 Uhr.

Immerhin leichte Entwarnung konnte Schongaus Pressesprecher Gerhard Sigl am Montag nachmittag geben.  Gegenüber dem Münchner Merkur sagte Sigl: "Es funktioniert alles, er atmet". Den Zustand von Kopecky bezeichnete der Pressesprecher als "soweit stabil“. Im Koma liegt Kopecky aber immer noch.


Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • Die Ravensburg Towerstars (DEL2) haben auf ihre angespannte Personaldecke in der Abwehr reagiert und Mike Card bis Saisonende unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Deutsch-Kanadier stand zuletzt für Ligakonkurrent Bad Nauheim auf dem Eis.
  • vor 20 Stunden
  • Tim Miller und die Heilbronner Falken gehen getrennte Wege. Der Stürmer und der DEL2-Club haben sich auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Der 33-jährige Amerikaner mit deutschem Pass war 2019 nach Heilbronn gewechselt und bestritt 66 Spiele für die Falken (elf Tore, 24 Assists, 217 Strafminuten).
  • gestern
  • Der EC Bad Nauheim (DEL2) muss lange auf seinen Kapitän Marc El-Sayed verzichten. Jüngste Untersuchungen haben den Verdacht bestätigt: Der Stürmer muss wegen einer Herzmuskelentzündung wahrscheinlich drei Monate pausieren.
  • gestern
  • Hiobsbotschaft für die Eispiraten Crimmitschau (DEL2): Für Stürmer Vincent Schlenker ist die Saison 2020/21 bereits vorzeitig beendet. Der 28-Jährige, welcher sich schon seit mehreren Wochen mit einer Unterkörperverletzung herumplagte, wird sich demnächst einer Operation unterziehen müssen.
  • gestern
  • Der Herner EV hat Verteidiger Thomas Gauch verpflichtet, der vergangene Saison verletzungsbedingt nur dreimal für Oberligist Krefeld zum Einsatz kam. Ob der 22-jährige bereits beim Heimspiel gegen die Hannover Scorpions auf dem Eis stehen wird, entscheidet sich erst am Spieltag.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige