Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 16. Mai 2019

Hatte Amt bereits interimsweise inne Franziska Busch ab 1. Juni hauptamtliche Trainerin der U18-Juniorinnen des DEB

<p>Franziska Busch bleibt dem U18-Frauennationalteam auch in Zukunft erhalten, ab 1. Juni jedoch in hauptamtlicher Funktion.<br/>Foto: DEB<br/></p>

Franziska Busch bleibt dem U18-Frauennationalteam auch in Zukunft erhalten, ab 1. Juni jedoch in hauptamtlicher Funktion.
Foto: DEB

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) setzt die Zusammenarbeit mit Franziska Busch fort. Die bisherige U18-Interimstrainerin wird ab 1. Juni in hauptamtlicher Funktion die U18 Frauen-Nationalmannschaft betreuen, wie der Verband am Donnerstagnachmittag bekannt gab.

Bereits seit November 2018 hatte Busch die DEB-Auswahl als Interimstrainerin betreut und schon beim Vier-Nationen-Turnier in Bad Tölz die Leitung der U18 Frauen-Nationalmannschaft übernommen. Ebenso hatte sie bei der 2019 IIHF U18 Eishockey Frauen-Weltmeisterschaft Division IA, welche vom 7. bis 13. Januar 2019 im österreichischen Radenthein stattfand, bereits das Sagen hinter der Bande. Dort wurde der direkte Wiederaufstieg in die Top-Division nach dem 1:5 im letzten Spiel gegen die Slowakei, die dadurch Platz eins erreichte, knapp verpasst. Die ehemalige Nationalspielerin (220 Länderspiele) arbeitete bereits zuvor für den Verband als Honorartrainerin im Bereich der Nachwuchs-Nationalmannschaften.

Stefan Schaidnagel, DEB-Sportdirektor, sagte zur bekannt gegebenen Personalie: "Mit Franziska Busch bekommt das Fraueneishockey, insbesondere die U18-Nationalmannschaft eine Trainerin, welche sinnbildlich für die positive Entwicklung des Frauenbereichs steht. Franziska wird mit ihren Ideen und Vorstellungen zusammen mit Christian Künast den systematischen Aufbau und die Optimierung des Fraueneishockeys vorantreiben. Wir sind froh, dieses Hauptamt mit ihr kompetent besetzen zu können und freuen uns auf die Zusammenarbeit."

"Ich freue mich sehr über das Vertrauen der Sportlichen Leitung. Zukünftig werde ich in hauptamtlicher Funktion noch enger mit Frauen-Bundestrainer Christian Künast zusammenarbeiten und mit seinem Input die U18-Nationalmannschaft betreuen. Ich freue mich, durch die Tätigkeit bei der U18 und die Kooperation mit den Honorartrainern der jüngeren Mannschaften meinen Teil für eine einheitliche Philosophie und Ausrichtung der Frauen-Nationalmannschaften beizutragen", äußerte sich Busch selbst zu ihrer in Kürze hauptamtlich ausgeführten Tätigkeit.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 16 Stunden
  • Der 19-jährige Verteidiger Nick Dolezal wechselt aus der DNL-Mannschaft des ERC Ingolstadt zu Oberliga-Club Höchstadt Alligators. Zudem bleibt Verteidiger Patrick Wiedl beim EHC. Stürmer Friedrich Kolesnikov verlässt den Verein hingegen mit noch unbekanntem Ziel.
  • vor 16 Stunden
  • Die Iserlohn Roosters (DEL) haben Stürmer Daniel Weiß (Nürnberg) als Neuzugang bestätigt. Der 29-Jährige sammelte 2018/19 in 60 Spielen 30 Punkte (elf Tore, 19 Assists). In seiner Karriere absolvierte der Linksschütze bereits über 500-DEL-Spiele.
  • vor 19 Stunden
  • Stürmer Max Lukes (23) trägt auch kommende Saison das Trikot der Bietigheim Steelers. 2018/19 gelangen ihm in 51 Spielen fünf Tore und 13 Vorlagen. Geschäftsführer Volker Schoch: „Max ist ein junger deutscher Spieler, der seit drei Jahren immer alles gibt und ein wichtiger Teil unseres Spiels ist.“
  • vor 19 Stunden
  • Ivy van den Heuvel, Kapitän der Tilburg Trappers, hat mit 30 Jahren einen Schlussstrich unter seine aktive Spielerkarriere gezogen. Der Angreifer wurde von 2016 bis 2018 dreimal in Folge Oberliga-Meister und verbuchte in 235 Oberliga-Einsätzen 106 Tore sowie 146 Vorlagen.
  • vor 20 Stunden
  • Für den wegen häuslicher Gewalt suspendierten Slava Voynov besteht nach einem Schiedsspruch nun doch die Möglichkeit der NHL-Rückkehr nach 41 Partien 2019/20. Die LA Kings, bei denen seine NHL-Transferrechte liegen, ließen aber schon verlauten, nicht mit dem Russen zu planen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige