Anzeige
Anzeige
Dienstag, 30. Juli 2019

Youngster besetzt Kontingentstelle Samir Kharboutli wechselt zu den ECDC Memmingen Indians – Deutscher Pass womöglich in Aussicht

Samir Kharboutli wechselt aus der U20 des ERC Ingolstadt zu den ECDC Memmingen Indians in die Oberliga Süd.
Foto: Johannes Traub/ERC Ingolstadt

Wie Eishockey NEWS bereits vor mehreren Wochen andeutete, besetzt Samir Kharboutli in der kommenden Saison - neben Brad Snetsinger - die zweite Kontingentstelle bei den ECDC Memmingen Indians. Der 20-Jährige kommt aus der U20 des ERC Ingolstadt zu den Indians. Für den Nachwuchs der Schanzer war er seit 2016 aktiv. Im vergangenen Sommer absolvierte Kharboutli, der sich nach eigener Aussage "auf die Chance in Memmingen freut", die komplette Vorbereitung mit den Profis des ERC.

Der Flügelspieler erzielte in der U20 DNL Division II in der vergangenen Saison 90 Scorerpunkte (35 Tore, 55 Vorlagen) in 35 Spielen. "Wir sehen bei Samir eine Menge Talent, daher haben wir uns entschieden, ihm eine Chance in Memmingen zu bieten, auch wenn er gerade erst 20 Jahre alt geworden ist", erklärt der Sportliche Leiter Sven Müller die mutige, weil etwas ungewöhnliche Besetzung der Kontingentstelle.

Da Kharboutli jedoch bereits seit einigen Jahren in Deutschland ist, besteht angeblich auch die Chance, dass er zeitnah einen deutschen Pass bekommt. Damit wäre für Memmingen ein ähnliches Modell wie in der Vorsaison möglich, als Lubor Pokovic eingebürgert worden war und anschließend der Litauer Tadas Kumeliauskas (jetzt EV Landshut/DEL2), der mit 24 Punkten (darunter 16 Treffern) in 14 Hauptrundenpartien maßgeblichen Anteil am erstmaligen Erreichen der Oberliga-Playoffs der Indians hatte, nachverpflichtet werden konnte.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 4 Stunden
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat ihr abschließendes Spiel beim 4-Nationen-Turnier in Zell am See (Österreich) verloren. Die Mannschaft von U16-Bundestrainer Thomas Schädler unterlag Gastgeber Österreich mit 2:5 (0:2, 0:2, 2:1).
  • vor 9 Stunden
  • Die Dresdner Eislöwen bestätigten, dass Joe-Richard Kiss mit einem U21-Fördervertrag für das DEL2-Team ausgestattet wird. Der Stürmer (19) durchlief alle U-Teams der TecArt Black Dragons Erfurt und kam 2018/19 in 27 Oberligaspielen seines Heimatclubs zum Einsatz (ein Tor, vier Assists).
  • vor 11 Stunden
  • Noch in der Saisonvorbereitung ereilen die Löwen Frankfurt (DEL2) erste Verletzungen. Carter Proft wird dem Team voraussichtlich zwei Wochen mit einer Oberkörperverletzung fehlen. Auch Mike Fischer wird den Löwen zumindest am kommenden Wochenende beim Heim- und Auswärtsspiel gegen Heilbronn fehlen.
  • vor 13 Stunden
  • Die Selber Wölfe haben mit dem Angreifer Kenny Turner einen weiteren Spieler verpflichtet. Der Kanadier, der zuletzt für die University of Waterloo in der USports-League (sechs Spiele, ein Tor) auf dem Eis stand, soll in Kürze einen deutschen Pass erhalten.
  • vor 13 Stunden
  • Durch Treffer von Sonja Weidenfelder, Anna-Maria Fiegert, Carina Strobel, Kelsey Soccio sowie Julia Zorn kam die deutsche Frauen-Nationalmannschaft zum Auftakt ihres Drei-Nationen-Turniers in Budapest (Ungarn) zu einem 5:1-Erfolg (3:0, 0:0, 2:1) gegen die Gastgeberinnen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige