Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 2. April 2020

Bietigheim neu im elitären Kreis 13 Clubs erhalten "Fünf-Sterne"-Auszeichnung für ihre Nachwuchsarbeit – Zwölf von 14 DEL-Clubs mit vier oder fünf Sternen bedacht

Symbolbild DEB

13 Vereine, und damit einer mehr als im vergangenen Jahr, wurden vom DEB im Rahmen seines Sterne-Programms mit den maximal möglichen fünf Sternen ausgezeichnet. Wie der DEB, der das Programm im Rahmen seines Konzepts POWERPLAY 26 vor fünf Jahren ins Leben gerufen hatte, am Donnerstag mitteilte, erhält neben den zwölf Clubs aus dem Vorjahr nun auch der Nachwuchs der Bietigheim-Steelers (DEL2) einen fünften Stern.

Insgesamt wurden zwölf von 14 Clubs aus der DEL mit vier oder fünf Sternen ausgezeichnet. Zudem ist ein leichter Anstieg des allgemeinen Niveaus erkennbar. So konnten sich fast 60 Vereine aus Deutschland mindestens einen Stern sichern. Im Rahmen des Sterneprogramms erhalten die Vereine unterhalb der DEL für ihr Nachwuchsengagement in der Spielzeit 2019/20 insgesamt 851.500 Euro als Prämienausschüttung, das bedeutet eine Steigerung von 73.000 Euro im Vergleich zur Vorsaison. Die beste Benotung aller Clubs erhielten für die Saison 2019/20 die Kölner Haie mit 189 von maximal möglichen 193 Punkten.

Ernst Höfner, DEB-Cheftrainer Vereinsbetreuung und Talentbetreuung sagt: "Nach fünf Jahren Sterne- Programm im Rahmen des DEB-Konzepts POWERPLAY 26 stellen wir eine deutlich positive Entwicklung fest, was die Ausbildung des Eishockey-Nachwuchses angeht. Zum einen haben die bestehenden Top- Standorte ihr Niveau halten können oder sogar weiter ausgebaut. Auf der anderen Seite ist es uns durch unsere Anreize und die intensive, persönliche Betreuung gelungen, weitere Vereine an das gewünschte Level heranzuführen - auch wenn es hier und da noch Optimierungsbedarf gibt."

Die 13 "Fünf-Sterne-Clubs" im Überblick: (1 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 23 Stunden
  • Die Ottawa Senators trennen sich von Stürmer Bobby Ryan. Er hätte noch zwei Jahre Vertrag (Cap Hit 7,25 Mio.). Im Laufe der Saison kehrte er nach einer Therapie wegen Alkoholmissbrauch zurück in die NHL und wurde von der Liga mit der Masterton Trophy ausgezeichnet.
  • vor 23 Stunden
  • Süd-Oberligist EV Füssen besiegte am Freitag vor 175 Zuschauern Bayernligist Ulm/Neu Ulm mit 3:1 (0:1, 1:0, 2:0). Die Tore erzielten Michael Simon (Ulm) sowie Quirin Stocker, Dejan Vogl und Marco Deubler.
  • gestern
  • Der SC Riessersee hat den Vertrag mit Philipp Wachter verlängert. In der Spielzeit 2019/20 bestritt der 25-jährige Verteidiger 49 Partien für den Süd-Oberligisten, in denen er zehn Treffer erzielte und 20 Assists sammelte.
  • vor 2 Tagen
  • Trade in der NHL: Angreifer Patric Hörnqvist wechselt von den Pittsburgh Penguins zu den Florida Panthers. Den umgekehrten Weg nehmen Verteidiger Mike Matheson und Angreifer Colton Sceviour.
  • vor 2 Tagen
  • Angreifer Jared Gomes, der in der vergangenen Saison für den EC Bad Nauheim und die Ravensburg Towerstars in der DEL2 aktiv war, kehrt in seine kanadische Heimat zurück und wird künftig für Brampton Beast in der ECHL auf dem Eis stehen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige