Anzeige
Anzeige
Freitag, 19. Juni 2020

Mitarbeiter positiv getestet Red-Bull-Akademie in Liefering am Freitag gesperrt und desinfiziert

In der Red-Bull-Akademie in Liefering ist ein Mitarbeiter positiv auf das Corona-Virus getestet worden.
Foto: imago images/Eibner Europa

Positiver Corona-Fall in der Red-Bull-Akademie im Salzburger Stadtteil Liefering: Weil sich ein Verwaltungsmitarbeiter der Eishockey-Abteilung im privaten Umfeld mit dem Corona-Virus angesteckt hat, wurde die gesamte Akademie am Freitag gesperrt und desinfiziert. Aus diesem Grund wurde auch kein Training abgehalten. Die infizierte Person habe sich in häusliche Quarantäne begeben, Kontaktpersonen wurden ausfindig gemacht und über den positiven Befund informiert. Weitere Tests sollen etwaige weitere Infektionen ans Tageslicht bringen. Wie ein Clubsprecher gegenüber Salzburg24 angab, soll der Betrieb jedoch bereits am kommenden Montag wieder aufgenommen werden.

Der ehemalige deutsche Nationaltorhüter und jetzige Akademie-Chef Helmut de Raaf sagte: „Unser vorrangiges Ziel ist es jetzt, eine weitere Verbreitung zu vermeiden und Mitarbeiter und Spieler entsprechend zu schützen. Aus diesem Grund haben wir sehr rasch und in Abstimmung mit den Behörden alle dafür notwendigen Maßnahmen ergriffen.“ Durch deren konsequente Umsetzung sei man überzeugt, dass die Spieler und Mitarbeiter keiner Gefahr ausgesetzt seien.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Michael Fröhlich wird in der kommenden Saison für den bayerischen Landesligisten TSV Trostberg auf dem Eis stehen. Der 33-jährige Angreifer, der in den vergangenen drei Jahren für die Starbulls Rosenheim in der Oberliga aktiv war, wird zudem hauptamtlicher Nachwuchstrainer des TSV.
  • vor 7 Stunden
  • Paul Hartmann verlässt die Höchstadt Alligators und schließt sich zur neuen Saison den Hassfurt Hawks aus der bayerischen Landesliga an. Für Höchstadt bestritt der 17-jährige Verteidiger neun Oberligaspiele.
  • vor 18 Stunden
  • Der Herforder EV setzt weiter auf zwei Eigengewächse: Verteidiger Philipp Brinkmann (27) und Stürmer Jan-Niklas Linnenbrügger (29) gehen den Weg in die Oberliga mit. Brinkmann stand 2019/20 17-mal in der Regionalliga West auf dem Eis (fünf Assists), Linnenbrügger 16-mal (sechs Tore, vier Assists).
  • vor 19 Stunden
  • Die TecArt Black Dragons Erfurt haben Tilman Pfister von den Mighty Dogs Schweinfurt (Bayernliga) zurückgeholt und mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet. Der 19-jährige Verteidiger bestritt zwischen 2017 und 2019 bereits 59 Oberligaspiele (drei Assists) für Erfurt.
  • vor 20 Stunden
  • Der EC Peiting hat sowohl mit Nummer eins Florian Hechenrieder (33) als auch mit Backup Andreas Magg (23) verlängert. Hechenrieder (2019/20: 41 Partien; Gegentorschnitt 3,01; Fangquote 88,5 Prozent; zwei Shutouts) wie Magg (zwölf Spiele; 2,94; 89,5 Prozent) stammen aus dem eigenen Nachwuchs.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige