Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 26. August 2020

Nachwuchsturnier mit Haltung Im Berliner Welli: Internationales Hockey Is Diversity U17 Turnier

Martin Hyun (rechts) hat Hockey is Diversity vor zehn Jahren gegründet. Am Wochenende richtet die Initiative ihr bereits sechstes Nachwuchsturnier aus.
Foto: Hockey is Diversity

Kaum könnte ein solches Turnier, bei dem es neben dem Kufensport auch um eine politische Botschaft geht, besser in die Zeit passen. Das Hockey Is Diversity Nachwuchsturnier geht in diesem Jahr bereits in seine sechste Runde. Organisiert wird der Wettbewerb von Hockey is Diversity von in Zusammenarbeit mit den Eisbären Juniors Berlin. Die Initiative Hockey is Diversity wurde 2010 vom Ex-Eishockeyspieler Martin Hyun gegründet und setzt sich seither in verschiedenen Projekten unter anderem für Toleranz, Frieden und Gleichberechtigung ein.

Vom 28. bis zum 30. August duellieren sich die vier Nachwuchsteams aus drei Nationen. Neben den Gastgebern Eisbären Juniors Berlin sind die Teams EC Klagenfurt und Red Bull Salzburg (beide Österreich) sowie der HS Riga (Lettland) dabei.

„Seit 2018 unterstützt uns die NHLPAGoals & Dreams im Kampf gegen Rassismus, Diskriminierung und für eine vielfältige Gesellschaft. Unser gemeinsames Ziel ist es, unsere Sportart inklusiver zu gestalten und alle Menschen unabhängig von Ethnie, Religion, Geschlecht oder Behinderung willkommen zu heißen“, schreiben die Veranstalter in einer Pressemitteilung.

Los geht es am 28. August um 8 Uhr mit der Partie der Eisbären Juniors gegen die Nachwuchscracks vom Klagenfurter AC. Das Finale gibt es am Sonntag um 12 Uhr. Corona-bedingt sind keine Zuschauer im Welli erlaubt. Wer das Turnier trotzdem live verfolgen möchte, kann das online tun. Sportdeutschland.tv überträgt alle drei Spieltage im Livestream.


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Der Herner Eissportverein aus der Oberliga Nord hat mit dem EV Duisburg (Regionalliga West) einen weiteren Kooperationspartner gefunden. Die langjährigen Rivalen gehen in der Saison 2020/21 eine Partnerschaft ein. Die HEV-Stürmer Noah Bruns und Maximilian Herz erhalten eine Förderlizenz für den EVD.
  • vor 3 Stunden
  • Torhüter Nico Henseleit und Verteidiger Robin Maly verlassen die Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) mit unbekanntem Ziel.
  • gestern
  • Steven Stamkos (30) kann im laufenden Stanley-Cup-Finale gegen die Dallas Stars nicht mehr in das Geschehen eingreifen. Der Kapitän der Tampa Bay Lightning hatte sein Comeback nach einer Unterkörperverletzung in Spiel 3 der Serie nach nicht einmal drei Minuten Eiszeit abbrechen müssen.
  • gestern
  • Chris Stewart hat seine Karriere nach insgesamt 707 NHL-Einsätzen (333 Scorer-Punkte) im Alter von erst 32 Jahren beendet. Der Flügelstürmer, der zuletzt bei den Philadelphia Flyers unter Vertrag stand, hatte während des Lockouts 2012/13 in 15 Zweitligapartien für Crimmitschau 20 Punkte verzeichnet.
  • gestern
  • Der EV Füssen musste in seinem dritten Testspiel seine erste Niederlage einstecken. Der Süd-Oberligist unterlag dem Bayernligaaufsteiger VfE Ulm/Neu-Ulm trotz einer Aufholjagd im Schlussdrittel mit 4:6 (0:3, 0:1, 4:2).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige