Anzeige
Anzeige
Freitag, 12. August 2022

U20-Weltmeisterschaft am Freitag Schweden gewinnt gegen Österreich souverän – Slowakei ringt Lettland im Penalty-Schießen nieder

Simon Edvinsson (gelbes Trikot) eröffnete am Freitag mit seinem Treffer zum 1:0 den schwedischen Torreigen gegen Österreich.
Foto: imago images/Bildbyran/Joel Marklund

Nur zwei Partien standen am Freitag bei der U20-Weltmeisterschaft im kanadischen Edmonton auf dem Spielplan. In der deutschen Gruppe B wurde Schweden seiner Favoritenrolle gegen Österreich souverän gerecht und setzte sich mit 6:0 durch. Nach leichten Anlaufschwierigkeiten brachte Simon Edvinsson die Tre Kronor Mitte des ersten Drittels in Führung. Im Mittelabschnitt erhöhten Isak Rosen sowie zweimal Emil Andrae auf 4:0 für die Nordeuropäer, die auch im Schlussdrittel durch Fabian Lysell und Theodor Niederbach zwei weitere Tore nachlegten.

In Gruppe A lieferten sich die bis dato punktlosen Teams aus Lettland und der Slowakei ein enges Match mit dem besseren Ende für die leicht favorisierten Slowaken. Im ersten Spielabschnitt brachte zunächst Dans Locmelis Lettland in Überzahl in Führung, doch Adam Sykora glich noch vor der ersten Pause aus. Im Mittelabschnitt dann ein umgekehrtes Bild: Auf den slowakischen Führungstreffer durch Dalibor Dvorsky antwortete Niks Fenenko knapp drei Minuten später mit dem lettischen Ausgleich. Im weiteren Verlauf der regulären 60 Minuten sowie der anschließenden Overtime blieb es beim 2:2, sodass schließlich das Penalty-Schießen über den Sieger entscheiden musste. Dort trafen Roman Faith und Matej Kaslik für die Slowakei. Für Lettland war hingegen lediglich Darels Dukurs erfolgreich. Mit dem Sieg machten die Slowaken einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale.

Sebastian Saradeth


Kurznachrichtenticker

  • vor 13 Stunden
  • Dank eines starken zweiten Drittels hat der HC Landsberg (Oberliga Süd) am Mittwoch in seinem dritten Saisonspiel seinen zweiten Sieg eingefahren. Die Riverkings setzten sich gegen den EHC Klostersee, der damit weiter punktlos bleibt, mit 5:4 (0:2, 4:0, 1:2) durch.
  • gestern
  • Die beiden Crimitschauer Tamás Kánya und Scott Feser fallen verletzt aus. Während sich Kánya den Finger brach und rund sechs Wochen ausfällt, wird Scott Feser mit einer Oberkörperverletzung für zwei Wochen pausieren müssen.
  • vor 4 Tagen
  • Die Hannover Indians haben Elvijs Biezais vorerst freigestellt. Dies gab der Club aus der Oberliga Nord am Samstag bekannt. Der Lette konnte nach Clubangaben die in ihn gesetzten Erwartungen bislang nicht erfüllen.
  • vor 4 Tagen
  • Mit Verteidiger Lukas Bender und Stürmer Marco Haas hat DEL2-Schlusslicht Heilbronn zwei neue Spieler lizenziert. Bender kommt mit einer Förderlizenz von Mannheims DNL-Team, Haas spielte zuletzt für die Eisbären Heilbronn in der Regionalliga.
  • vor 5 Tagen
  • Verteidiger Kristian Blumenschein hat seinen deutschen Pass erhalten und spielt ab sofort für die Lausitzer Füchse. Das gab der DEL2-Club am Freitag bekannt. Abwehrspieler Thomas Gauch verlässt dagegen Weißwasser und wechselt zum Oberligisten Halle.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige