Anzeige
Anzeige
Sonntag, 14. August 2022

U20-Weltmeisterschaft in Edmonton Deutschland gewinnt drittes Gruppenspiel gegen die Schweiz mit 3:2 und steht im Viertelfinale

Mit dem zweiten Sieg im dritten Vorrundenspiel hat die deutsche U20-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Kanada vorzeitig den Einzug ins Viertelfinale geschafft.
Foto: Robanser

Dank eines 3:2-Erfolgs gegen die Schweiz hat die deutsche U20-Nationalmannschaft bereits in ihrem dritten Vorrundenspiel am Samstagabend den Einzug ins Viertelfinale fixiert. In ihrem abschließenden Gruppenspiel trifft die DEB-Auswahl am Montagabend (20 Uhr Ortszeit; 4 Uhr am Dienstag deutscher Zeit) auf Schweden. Das Viertelfinale steigt dann am Mittwoch. Beide Partien werden live bei MagentaSport zu sehen sein.

Im Gegensatz zu den ersten beiden Turnierspielen gegen die USA sowie Österreich erwischte die deutsche Mannschaft diesmal einen nahezu perfekten Start. Zwar blieb das erste Powerplay noch ungenutzt, aber nur kurz darauf brachte Bennet Roßmy Deutschland in Führung. Wenige Minuten später das gleiche Spiel: Erst verstrich ein deutsches Überzahlspiel ohne weiteren Treffer und, kurz nachdem die Schweiz wieder komplett war, erhöhte Thomas Heigl auf 2:0. Einen Nackenschlag musste die DEB-Auswahl im ersten Drittel allerdings doch noch hinnehmen. Neun Sekunden vor der Pause schloss der schweizer Kapitän Simon Knak einen Konter erfolgreich ab und verkürzte auf 1:2 für die Eidgenossen.

Deutschland – Schweiz (1 Einträge)

 

Auch im zweiten Spielabschnitt war Deutschland das aktivere Team. Mehrere gute Chancen machte allerdings der schweizer Torhüter Kevin Pasche zunichte. Seine Vorderleute verlagerten sich unterdessen auch weiterhin auf vereinzelte Konter. Für den einzigen Treffer der zweiten 20 Minuten sorgte schließlich Haakon Hänelt zum 3:1. Als Vorlagengeber fungierte dabei erneut Yannick Proske, der bereits bei den ersten beiden deutschen Treffern einen Assist verbuchte.

Die erste Hälfte des Schlussabschnitts verlief verhältnismäßig ereignislos. Als schließlich Jonas Taibel der erneute Anschlusstreffer glückte, wurden die letzten Minuten zu einer deutschen Zitterpartie. Die Eidgenossen drückten nun auf den späten Ausgleich, doch die deutsche Defensive um Goalie Florian Bugl hielt dem Druck stand und so brachte die DEB-Auswahl den knappen Vorsprung über die Zeit.

Sebastian Saradeth

Stimmen zum Spiel (3 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 14 Stunden
  • Dank eines starken zweiten Drittels hat der HC Landsberg (Oberliga Süd) am Mittwoch in seinem dritten Saisonspiel seinen zweiten Sieg eingefahren. Die Riverkings setzten sich gegen den EHC Klostersee, der damit weiter punktlos bleibt, mit 5:4 (0:2, 4:0, 1:2) durch.
  • gestern
  • Die beiden Crimitschauer Tamás Kánya und Scott Feser fallen verletzt aus. Während sich Kánya den Finger brach und rund sechs Wochen ausfällt, wird Scott Feser mit einer Oberkörperverletzung für zwei Wochen pausieren müssen.
  • vor 4 Tagen
  • Die Hannover Indians haben Elvijs Biezais vorerst freigestellt. Dies gab der Club aus der Oberliga Nord am Samstag bekannt. Der Lette konnte nach Clubangaben die in ihn gesetzten Erwartungen bislang nicht erfüllen.
  • vor 4 Tagen
  • Mit Verteidiger Lukas Bender und Stürmer Marco Haas hat DEL2-Schlusslicht Heilbronn zwei neue Spieler lizenziert. Bender kommt mit einer Förderlizenz von Mannheims DNL-Team, Haas spielte zuletzt für die Eisbären Heilbronn in der Regionalliga.
  • vor 5 Tagen
  • Verteidiger Kristian Blumenschein hat seinen deutschen Pass erhalten und spielt ab sofort für die Lausitzer Füchse. Das gab der DEL2-Club am Freitag bekannt. Abwehrspieler Thomas Gauch verlässt dagegen Weißwasser und wechselt zum Oberligisten Halle.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige