Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 29. Dezember 2022

Bundestrainer Abstreiter: „Strafzeiten spielentscheidend“ U20-WM: Kanada schießt Deutschland in Rekord-Spiel mit 11:2 ab – Connor Bedard an sieben Treffern beteiligt

Dylan Guenther von den Arizona Coyotes bejubelt einen kanadischen Treffer beim 11:2 gegen Deutschland. Er erzielte ebenso wie Connor Bedard einen Hattrick.

Foto: imago images/Bildbyran/Simon Hastegard

Zwei Tage nach der knappen 0:1-Auftaktniederlage gegen Schweden ist die deutsche U20-Nationalmannschaft in Halifax gegen Gastgeber und Titelverteidiger Kanada mit 2:11 unter die Räder gekommen. Herausragend war dabei Supertalent Connor Bedard, der an sieben der elf Tore beteiligt war, darunter ein Hattrick – und stellte damit einen kanadischen Rekord ein.

Während Kanada nach dem überraschenden 2:5 gegen Tschechien damit den ersten Sieg feierte und auf Rang drei der Tabelle der Gruppe B liegt, steht Deutschland punktlos mit einem Torverhältnis von 2:12 auf Rang vier. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass das Spiel gegen die bisher ebenfalls punktlosen Österreicher (Torverhältnis 0:20 in zwei Spielen) am Freitag (22.30 Uhr deutscher Zeit, live bei MagentaSport) das entscheidende um den Einzug ins Viertelfinale werden wird.

Das gegen Kanada im Stenogramm (1 Einträge)

 

Kanada, das insgesamt 52-mal auf das deutsche Tor schoss, führte nach dem ersten Drittel mit 3:1. Im zweiten erhielt Ryan Bettahar beim Stande von 1:5 aus deutscher Sicht eine Spieldauerstrafe wegen Checks gegen den Kopf. Allein in dieser Phase erzielten die Kanadier noch einmal vier Powerplaytore. Überhaupt stellten die Kanadier einen neuen Rekord für Überzahltore in einem Drittel auf, denn insgesamt kamen sie auf fünf im zweiten Abschnitt.

„Ich denke die Strafzeiten waren heute spielentscheidend“, sagte Bundestrainer Tobias Abstreiter. „Wir haben zu viele unnötige Strafzeiten genommen und waren heute von Anfang an in den Zweikämpfen und im Druck am Schläger nicht so stark wie die Kanadier.“ Roman Kechter, der das 1:1 erzielte hatte, sagte: „Das Spiel 5-gegen-5 war heute nicht schlecht. Wichtig ist, dass im nächsten Spiel die Laufbereitschaft da ist. Wir müssen unser Unterzahlspiel verbessern und strukturierter sein in allen drei Dritteln.“

Weil auch Deutschland im Schlussabschnitt noch ein Überzahltor gelungen war – das 2:11 von Philip Sinn – wurde noch eine Bestmarke eingestellt. Beide Mannschaften kamen auf insgesamt acht Überzahltore, Kanada erzielte davon sieben. Im Schlussabschnitt kam Rihards Babulis ins deutsche Tor und parierte elf von 13 Schüssen. In den ersten 40 Minuten hatte Simon Wolf 30 von 39 Schüssen gehalten.


Kurznachrichtenticker

  • vor 6 Stunden
  • Die Eisbären Berlin wollen bis 2040 klimaneutral arbeiten. Wie der amtierende Meister der PENNY DEL mitteilt, habe er bereits eine Klimabilanz erstellt und CO2-Einsparungsmaßnahmen getroffen, etwa in der Logistik und Hallenbeleuchtung.
  • vor 21 Stunden
  • Goalie Ennio Albrecht von den Grizzyls Wolfsburg erhält eine Förderlizenz für die Rostock Piranhas und wird den Nord-Oberligisten in den kommenden Wochen unterstützen, da Lucas Di Berardo – der Stammtorhüter der Ostseestädter – verletzungsbedingt „mehrere Wochen“ pausieren muss.
  • vor 21 Stunden
  • Marino Brlic (zieht es aufgrund seines Studiums nach Vereinsangaben wohl in den Süden), Erik Grein und Daniel Bartuli (beide „persönliche Gründe“) haben ihre Verträge beim EV Duisburg aufgelöst und verlassen den Nord-Oberligisten mit bis dato unbekannten Zielen.
  • gestern
  • Crimmitschaus Neuzugang Jannis Kälble verletzte sich bei seiner Premiere im Sahnpark gegen die Selber Wölfe und wird mit einer Unterkörperverletzung rund zwei Wochen pausieren müssen. Auch Routinier André Schietzold fällt weiterhin aus.
  • vor 2 Tagen
  • Die NHL-Ergebnisse vom Montag: New York Rangers - Florida 6:2, Toronto - New York Islanders 5:2, Dallas - Buffalo 2:3 n.V. (Peterka punktlos), Calgary - Columbus 4:3 n.V.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige