Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 7. Februar 2018

Frage der Woche Wie weit kommt Deutschland bei den Olympischen Spielen in Südkorea?

<p>Der letzte Test vor Olympia ist für Kapitän Marcel Goc und das DEB-Team geglückt.</p><p>Foto: imago</p>

Der letzte Test vor Olympia ist für Kapitän Marcel Goc und das DEB-Team geglückt.

Foto: imago

Am Freitag beginnen die Olympischen Winterspiele in Südkorea. Ab nächster Woche Donnerstag startet dann auch das Olympische Eishockeyturnier, bei dem zwölf Nationen vertreten sein werden. Auch das Deutsche-Team wird nach der Nichtqualifikation bei den letzten Olympischen Spielen 2014 diesmal wieder mit von der Partie sein. Erstmals seit der Olympiade 1998 im japanischen Nagano findet das Turnier auch ohne NHL-Spieler statt.

Bevor die Mannschaft von Bundestrainer Marco Sturm kommenden Donnerstag gegen die Auswahl Finnlands ins Turnier startet, wollen wir von Ihnen wissen, wie weit Deutschland kommt? Ist nach den Vorrundenspielen gegen Finnland, Schweden und Norwegen, sowie dem anschließenden Viertelfinal-Qualifikations-Match bereits Schluss? Oder schafft es das DEB-Team um Kapitän Marcel Goc länger im Rennen um Gold, Silber und Bronze dabei zu bleiben? Stimmen Sie wieder ab! Die Abstimmung endet am Samstag, 10. Februar, um 12:00 Uhr. Die Auswertung gibt es wie gewohnt in unserer nächsten Printausgabe am Dienstag, den 13. Februar.

In der Vorwoche wollten wir wissen, wer in der DEL am Ende der Hauptrunde Platz elf und zwölf belegt und damit die Playoffs verpasst. Das Ergebnis war eindeutig: Düsseldorf (38 Prozent) und Augsburg (34 Prozent) erhielten deutlich die meisten Stimmen. Gefolgt wurden die beiden von Schwenningen und Augsburg, auf die jeweils neun Prozent der Stimmen entfielen.

Sebastian Saradeth

Wie weit kommt Deutschland?

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Riessersee, Selb, Weiden (alle Oberliga Süd), Leipzig, Rostock und Hamburg (alle Oberliga Nord) haben bekannt gegeben, dass sie vom DEB die Lizenz für die Saison 2019/20 erhalten haben. Ein offizielles Statement vom DEB zur Lizenzvergabe in beiden Oberligen soll am Freitag folgen.
  • vor 16 Stunden
  • Das Memminger Eigengewächs Maximilian Schaffrath hat seinen Vertrag bei den ECDC Memmingen Indians um ein Jahr verlängert. In der Spielzeit 2018/19 bestritt der 19-jährige Angreifer 32 Spiele für den Süd-Oberligisten, blieb dabei aber punktlos.
  • vor 18 Stunden
  • Die beiden Verteidiger Jordy van Oorschot (31) und Boet van Gestel (23) haben ihre Verträge bei den Tilburg Trappers verlängert. Van Oorschot bestritt in der Saison 2018/19 57 Spiele (vier Tore, 42 Assists) für den Nord-Oberligisten. Van Gestel kam zu 54 Einsätzen (zwei Tore, zehn Assists).
  • gestern
  • Tom Knobloch hat seinen Vertrag bei den Dresdner Eislöwen verlängert. In der Saison 2018/19 bestritt der 20-jährige Angreifer 57 Spiele für den DEL2-Club (drei Tore, zwei Assists).
  • gestern
  • Sergei Stas wechselt zu den Saale Bulls Halle (Oberliga Nord). Der Angreifer kam in der Saison 2018/19 für den EHC Freiburg zu 64 DEL2-Einsätzen (15 Tore, 15 Assists). Stas hat aber noch bis 15. Juli eine Ausstiegsklausel, die ihm einen Wechsel zu seinem Heimatverein Dynamo Minsk ermöglichen würde.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige