Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 15. November 2018

Frage der Woche Wer soll neuer Bundestrainer werden?

<p> Wer soll Nachfolger von Marco Sturm als Bundestrainer werden?</p><p>Foto: City-Press</p>

Wer soll Nachfolger von Marco Sturm als Bundestrainer werden?

Foto: City-Press

Seit Juli 2015 war Marco Sturm Bundestrainer der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft. Während seiner Amtszeit erreichte das DEB-Team zweimal das Viertelfinale bei Weltmeisterschaften und gewann im Februar dieses Jahres sensationell die Silbermedaille bei Olympia. Ein schweres Erbe, das sein Nachfolger antreten wird.

Bei der Suche nach einem geeigneten Kandidaten lässt sich der DEB noch Zeit. So wird gerade in Fankreisen reichlich darüber spekuliert, wer auf Sturm folgt. Namen wie Düsseldorfs Harold Kreis, Mannheims Pavel Gross oder der langjährige Schweizer Nationaltrainer Ralph Krueger machen die Runde. Für viele gilt auch Uwe Krupp, der seit dem Sommer beim tschechischen Top-Club HC Sparta Prag hinter der Bande steht, als Favorit.

In unserer Frage der Woche wollen wir diesmal von Ihnen wissen, wen Sie gerne als neuen Bundestrainer und damit als Nachfolger von Marco Sturm sehen würden? Ihre Meinung zählt! Die Abstimmung läuft bis Samstag, den 17. November, um 12:00 Uhr. Die Auswertung gibt es wie gewohnt in unserer nächsten Printausgabe am Dienstag, den 20. November.

Sebastian Saradeth

Wer soll neuer Bundestrainer werden?

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 38 Minuten
  • Nach der Freistellung von Markus Berwanger als Cheftrainer der Tölzer Löwen wird auch am kommenden Wochenende der bisherige Assistent Florian "Flocko" Funk den DEL2-Club interimsweise als Chef an der Bande betreuen.
  • vor einer Stunde
  • Verteidiger Tyler Brower, Deutsch-Amerikaner aus Edina, verstärkt die Defensive des ECC Preussen Berlin (Oberliga Nord). Seine letzte bekannte Vereinsspielstation waren die Thunder Bay North Stars (kanadische SIJHL) in der Saison 2013/14.
  • vor 2 Stunden
  • Die Bayreuth Tigers haben nach Brett Jaeger auch mit Stüremer Kevin Kunz verlänget. Der 20-Jährige erzielte in seinen ersten 37 DEL2-Spielen fünf Tore und lieferte vier Vorlagen.
  • vor 2 Stunden
  • Georgijs Pujacs, Verteidiger der Dresdner Eislöwen (DEL2), hat eine Einladung zum Trainingscamp der lettischen Nationalmannschaft erhalten. Demnach steht der 37-Jährige den Sachsen vom 4. bis zum 10. Februar nicht zur Verfügung.
  • vor 4 Stunden
  • Tim Dreschmann, im November aus Bad Kissingen (Bayernliga) zu den Harzer Falken (Oberliga Nord) gewechselt, hat jetzt die Spielberechtigung für den Club aus Braunlage erhalten und wird am Wochenende erstmals für die Falken stürmen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige