Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 15. November 2018

Frage der Woche Wer soll neuer Bundestrainer werden?

<p> Wer soll Nachfolger von Marco Sturm als Bundestrainer werden?</p><p>Foto: City-Press</p>

Wer soll Nachfolger von Marco Sturm als Bundestrainer werden?

Foto: City-Press

Seit Juli 2015 war Marco Sturm Bundestrainer der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft. Während seiner Amtszeit erreichte das DEB-Team zweimal das Viertelfinale bei Weltmeisterschaften und gewann im Februar dieses Jahres sensationell die Silbermedaille bei Olympia. Ein schweres Erbe, das sein Nachfolger antreten wird.

Bei der Suche nach einem geeigneten Kandidaten lässt sich der DEB noch Zeit. So wird gerade in Fankreisen reichlich darüber spekuliert, wer auf Sturm folgt. Namen wie Düsseldorfs Harold Kreis, Mannheims Pavel Gross oder der langjährige Schweizer Nationaltrainer Ralph Krueger machen die Runde. Für viele gilt auch Uwe Krupp, der seit dem Sommer beim tschechischen Top-Club HC Sparta Prag hinter der Bande steht, als Favorit.

In unserer Frage der Woche wollen wir diesmal von Ihnen wissen, wen Sie gerne als neuen Bundestrainer und damit als Nachfolger von Marco Sturm sehen würden? Ihre Meinung zählt! Die Abstimmung läuft bis Samstag, den 17. November, um 12:00 Uhr. Die Auswertung gibt es wie gewohnt in unserer nächsten Printausgabe am Dienstag, den 20. November.

Sebastian Saradeth

Wer soll neuer Bundestrainer werden?

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Stunden
  • Verteidiger Radek Havel (25) – zuletzt beim EHC Freiburg in der DEL2 unter Vertrag — spielt künftig für Piráti Chomutov in der zweiten tschechischen Liga. In 60 Einsätzen für die Breisgauer kam der Defensivspezialist auf elf Scorer-Punkte.
  • gestern
  • Nach insgesamt 289 Pflichtspielen für Heilbronn wird Richard Gelke in der kommenden Saison nicht mehr im Falkenkader stehen. Der 27-jährige Stürmer einigte sich mit den Verantwortlichen auf eine Vertragsauflösung und hat sich für einen Wechsel zu den Selber Wölfen (Oberliga Süd) entschieden.
  • gestern
  • Lubos Velebny hat seinen Vertrag beim EV Füssen (Oberliga Süd) nochmals um ein Jahr verlängert. Der 37-jährige Routinier kam in der Aufstiegssaison zu 35 Einsätzen. Dabei erzielte er 14 Treffer und lieferte 17 Assists.
  • vor 2 Tagen
  • Tobias Fuchs hat seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders (Oberliga Süd) um ein Jahr verlängert. In der Spielzeit 2018/19 kam der 33-jährige Verteidiger zu 54 Einsätzen (ein Tor, 15 Assists). Künftig nicht mehr für Lindau auf dem Eis stehen werden dagegen Martin Wenter und Christian Schmidt.
  • vor 2 Tagen
  • Petteri Kilpivaara und Niels Böttger bleiben als Assistenten von Cheftrainer Brad Gratton den Dresdner Eislöwen (DEL2) treu.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige